Skip to content
Home » Adriano iseppi familie

Adriano iseppi familie

Adriano iseppi familie: Andy Hofmänner, der Geschäftsführer von Davos Nordic, dem Veranstalter des Langlauf-Weltcups in Davos, wird nach der Veranstaltung im Dezember von seinem Amt als Geschäftsführer zurücktreten. Er ist seit 13 Jahren im Amt. Adriano Iseppi beschäftigt sich seit frühester Kindheit mit dem Wintersport, hat sich als Gymnastik- und Sportlehrer ausgebildet und ist seitdem in diesem Sport tätig. Als er 20 Jahre alt war, begann er mit dem alpinen Skisport, was ihn dazu brachte, die nordischen Sportarten Langlauf, Biathlon und Telemark zu erkunden.

Langlaufen ist heutzutage sein wichtigstes Fortbewegungsmittel, da Ausdauersport zu einem seiner großen Hobbys geworden ist. Langlaufen ist für ihn spannend, weil es den Einsatz des gesamten Körpers erfordert, fast jeder Muskel beansprucht wird – und weil es in traumhafter, oft schneebedeckter Umgebung möglich ist.

Adriano iseppi familie
Adriano iseppi familie

Neben seiner Tätigkeit als Disziplinmanager Langlauf beim Schweizerischen Skiverband und als Sportprojektleiter des Hochalpinen Instituts Ftan war Adriano Iseppi auch als Gymnastik- und Sportlehrer tätig.

Adriano iseppi familie
Adriano iseppi familie

Er begleitete Dario Cologna auf seinem Aufstieg zum Gipfel der Welt und läutete eine grosse Erfolgsperiode des Schweizer Langlaufs ein. Heute ist er als Sportkoordinator an der Talentschule Champfèr angestellt und ist Co-Kommentator von Langlaufturnieren, die live im Schweizer Fernsehen übertragen werden.

Als Sportler, Trainer, Organisator und Fernsehexperte sind Sie im Langlauf versiert. Welche Orte haben in den letzten Jahren das höchste Wachstum verzeichnet?

Der Langlauf hat sich im Laufe der Jahre in vielerlei Hinsicht verändert. Neben wissenschaftlichen Fortschritten in der Trainingstheorie und anderen Bereichen wurden neue und angepasste Disziplinen wie Sprint und Skiathlon in den Sport eingeführt.

Durch den Einfluss der Medienvermarktung sind Massenstartveranstaltungen im Sport mittlerweile häufig, und die Tour de Ski mit ihrem mehrstufigen Konzept ist ein weiterer wichtiger Rahmen, der maßgeblich zur Entwicklung der Skilanglauf-Disziplin beigetragen hat.

Adriano iseppi familie
Adriano iseppi familie

Iseppi von Swiss-Adriano Ski, der in den letzten zwei Jahren als Organisationsleiter der Skilanglauf-Disziplin tätig war, wird per 31. Juli 2009 sein Amt niederlegen. Der 36-jährige Davoser hat die Möglichkeit, den Verband zu verlassen dadurch begründet, dass er und der Verein in organisatorischen und strukturellen Fragen gegensätzliche Meinungen vertreten.

Trotz aller Bemühungen aller Parteien konnte jedoch keine Einigung auf einen gemeinsamen Kurs erzielt werden. “Wir waren auf eine langfristige Zusammenarbeit vorbereitet”, sagt Dr. Dierk Beisel, Leiter Leistungssport des Deutschen Olympischen Komitees. Das ist die Kürze von Beisels kurzer Bemerkung.

Bei der Nordischen Ski-WM im tschechischen Liberec gab es zwar keine großen Auseinandersetzungen, aber gleich mehrere. Adriano Iseppi war beispielsweise als TV-Experte tätig, was gelegentlich zu Kopfschütteln führte.

Unter der Leitung von Iseppi verfasste Dario Cologna die Geschichte des Schweizer Langlaufs. Cologna gewann in diesem Jahr praktisch alles, auch den Gesamtweltcup und die Tour de Ski, dank seiner Siege in beiden Disziplinen.

Adriano iseppi familie
Adriano iseppi familie

Mit seiner Beteiligung am Weltrekordversuch von

Dario Cologna trug er dazu bei, ein goldenes Zeitalter in der Geschichte des Schweizer Langstreckenlaufs zu prägen, das mehr als ein Jahrzehnt andauerte. Neben seiner Tätigkeit als Lehrer an der Talentschule Champfèr arbeitet er auch als Co-Kommentator für Langstreckenveranstaltungen, die im Schweizer Fernsehen gezeigt werden.

Als Profisportler, Trainer oder Veranstalter haben Sie wahrscheinlich viele tausend Kilometer unterwegs zurückgelegt. Beschreiben Sie die Bereiche, in denen Sie in den letzten Jahren die bedeutendsten Entwicklungen gesehen haben.

Es ist lange her, dass sich der Langstreckenlaufsport stark gewandelt hat. Die Einführung neuer und veränderter Sportarten wie Sprinten und Skiathlon sowie wissenschaftliche Durchbrüche in der Trainingstheorie und anderen Bereichen haben alle zur Entwicklung der Sportwelt beigetragen.

Langfristig sind die Tour de Ski und die Massenstart-Veranstaltungen zwei Beispiele dafür, wie Medienmarketing und die Tour de France das Wachstum des Sports in der Vergangenheit beeinflusst haben. Von Swiss-Adriano Ski begrüssen wir wieder Iseppi, der seit zwei Jahren für die Region Langlauf verantwortlich ist. Er kehrt am 31. Juli zurück.

Der Davoser 36-Jährige sagte, dass seine Entfernung aus dem Kader durch seinen Wunsch, den Verein zu verlassen, verursacht wurde. Hinsichtlich organisatorischer und struktureller Schwierigkeiten standen sich seine und die des Vereins diametral gegenüber.

Adriano iseppi familie

Trotzdem konnte trotz der Bemühungen aller Beteiligten kein Konsens über den Aktionsplan erzielt werden. Dr. Dierk Beisel, Leiter Leistungssport beim Deutschen Olympischen Komitee, betonte, dass die Organisation eine langfristige Zusammenarbeit mit der Organisation anstrebe. Nur wenn es an der Zeit war zu sprechen, hatte Beisel eines zu sagen, und er sagte es schnell.

Zudem ist Adriano Iseppi seit seiner Kindheit im Wintersport aktiv und hat eine Ausbildung zum Dreher und Sportlehrer absolviert. Bis zu seinem 20. Lebensjahr arbeitete er als Skialpinlehrer mit Spezialisierung auf wettkampforientierten Skialpinunterricht. Danach interessierte er sich für die nordischen Sportarten Langstreckenlauf, Biathlon und Telemarken.

Adriano Iseppi nimmt im Rahmen der Corona Pandemie am Trainingsprogramm «Fit mit Adriano» teil. In seiner jetzigen Funktion als SRF-Experte, die er seit seinem 47. Lebensjahr hat, hat er in den sozialen Medien viele Follower. Als Lehrer und Sportkoordinator an der Talentschule für Sport und Musik in Champfèr, wo er heute lebt, ist er hauptsächlich als Musiker tätig.

Sportlehrer und Ski-alpin-Trainer am Schweizer Sportgymnasium in Davos, Disziplinenchef Langlauf bei Swiss Ski, Trainer, Turnlehrer und Sportprojektleiter Sport am Hochalpinen Institut Ftan sind nur einige der bisherigen Stationen des diplomierten Turn- und Sportlehrers. unter anderen.

Es ist notwendig, die Mobilität im Seniorenalter zu erhöhen.

Sie ist ein Begleiter der Ende März von SRF Sport eingeführten Serie «[email protected]» mit dem Titel «Fit mit Adriano». Mit beiden Angeboten wurde dem vielfachen Wunsch nach mehr Mobilität in der Coronakrise Rechnung getragen, der von Mitgliedern der SRF-Öffentlichkeitsarbeit geäußert wurde. Die beiden Fitnessangebote hingegen richten sich an zwei unterschiedliche Personengruppen: Jung und Alt.

Dabei handelt es sich um ein Programm, bei dem Swiss Sportstars Trainingseinheiten für Athleten aller Leistungsstufen durchführt, die aufgrund einer Krankheit oder anderer Umstände nicht in der Lage sind, ihre typische Sportart im Club oder Fitnesscenter auszuüben. Senioren, die mehr Zeit zu Hause verbringen und sich weniger bewegen als sonst, sind die Zielgruppe von Fit with Adriano, einem speziell für sie konzipierten Fitnessprogramm. Der Schwerpunkt dieser Arbeit liegt auf einfachen Mobilitäts- und Kräftigungshilfen.

Der Langstreckenlauf war in den letzten Jahren eine große Liebe von ihm, auf die er sich derzeit konzentriert. Da beim Langstreckenlauf fast die gesamte Muskulatur des Körpers aktiviert werden muss, findet er die Ganzkörperbewegung beim Langstreckenlauf interessant. Abgesehen davon kann dieser Sport an atemberaubenden Orten ausgeübt werden, von denen einige dicht mit Bäumen bewaldet sind.