Andris Nelsons Krankheit

Andris Nelsons Krankheit: Andris Nelsons ist ein lettischer Dirigent mit dem 21. Gewandhaus Kapellmeister des Leipziger Gewandhausorchesters und den Chefs of Dirigence and Music des Boston Symphony Orchestra.

An welcher Krankheit er leidet, ist unklar. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie.

https://www.instagram.com/andrisnelsons/

Andris Nelsons Krankheit
Andris Nelsons Krankheit

Andris Nelsons wurde am 18. November 1978 in Lettland geboren und ist derzeit Dirigent des Boston Symphony und des Leipziger Gewandhausorchesters. Zuvor war er unter anderem als Musikdirektor des City of Birmingham Symphony Orchestra, Chefdirigent der Nordwestdeutschen Philharmonie und Musikdirektor der Lettischen Nationaloper tätig. In Riga wurde Nelsons geboren. Er gründete die erste Gruppe für Alte Musik in Lettland, seine Mutter war Dirigentin, Cellistin und Lehrerin. Als Nelsons fünf Jahre alt war, brachten ihn seine Mutter und sein Stiefvater (ein Chorleiter) zu Wagners Tannhäuser, ein Ereignis, das ihn zutiefst geprägt hat, schreibt Nelsons: „… ich war davon hypnotisiert. Ich war begeistert von der Symphonie. Meine Augen füllten sich mit Tränen bei Tannhäusers Tod. Noch heute glaube ich, dass dies das bedeutendste Ereignis meiner prägenden Jahre war.“ Nelsons begann mit 12 Jahren Trompete zu spielen, nachdem er als Kind Klavierunterricht genommen hatte. Er war auch Bassbariton in der Gruppe seiner Mutter und interessierte sich besonders für Alte Musik. Den Sommer 2013 verbrachte er an der Dartington International Summer School mit Evelyn Tubb. Als Trompeter war er Mitglied des Ensembles der Lettischen Nationaloper. Nelsons leitete Meisterkurse bei Neeme Järvi, Roberto Carnevale und Jorma Panula in Sankt Petersburg, Russland, wo er bei Alexander Titov studierte. Nelsons wurde erstmals auf Mariss Jansons aufmerksam, als er während einer Orchestertournee für die Trompetensektion der Osloer Philharmoniker ersetzt wurde. Nelsons ist seit 2002 Regiestudent bei Jansons.

Ich bin neugierig zu wissen, wer die neue Frau von Andris Nelson ist.

In Riga wuchs Nelsons, Sohn einer Musikerfamilie, auf. Nachdem er in Emil Dārzi Trompetenunterricht genommen hatte, begann er seine Dirigiererfahrung am lettischen Konservatorium in Riga.

Er studierte bei Alexander Titow an der Lettischen Musikakademie und später am St. Petersburger Konservatorium.

Alice Nelsons ist die Autorin dieses Beitrags?

Andris Nelsons Krankheit
Andris Nelsons Krankheit

Andris Nelsons, der Dirigent des Boston Symphony Orchestra, hat zum zweiten Mal das Ja-Wort gegeben. Alice Nelsons, früher Heidler, ist für ihn eine in Deutschland geborene neue Frau. In der Saison 2013/14 bekleidete Nelsons die Position des designierten Musikdirektors. [19] [20] Ursprünglich für fünf Jahre unterzeichnet, gab das BSO im August 2015 bekannt, dass Nelsons Amtszeit als Musikdirektor bis zur Saison 2022/23 mit einem neuen Vertrag verlängert wird, der acht Jahre dauern und einen automatischen Verlängerungsmechanismus beinhalten würde . Im Oktober 2020 wurde berichtet, dass Nelsons Vertrag als Musikdirektor des BSO bis August 2025 verlängert wird, mit einer Bestimmung zur automatischen Verlängerung. 2011 leitete Nelsons erstmals als Gastdirigent das Leipziger Gewandhausorchester. Als das Orchester im September 2015 Nelsons’ Ernennung zum nächsten Gewandhauskapellmeister bekannt gab, war es eine Amtszeit von fünf Jahren. Sein Vertrag als Gewandhauskapellmeister wurde vom Orchester im Oktober 2020 bis zum 31. Juli 2027 verlängert, die aktuellste Ankündigung erfolgte zu diesem Zeitpunkt. Dies ist Nelsons’ erstes Mal, dass er das Wiener Neujahrskonzert dirigiert und in Hans Christian Lumbyes Postillon-Galopp eine Solo-Trompete spielt. Damit ist er der erste Dirigent, der ein Solo im Wiener Neujahrskonzert spielt, der kein Geiger ist. Sony Classical veröffentlichte eine kommerzielle Aufnahme dieser Aufführung.

Wo verbringt er seine Freizeit?

Kristine Opolais, eine lettische Sängerin, war Nelsons Ex-Frau. Nelsons und Nelsons lernten sich während Nelsons’ Zeit an der Lettischen Nationaloper als Chormitglied und dann als Solist kennen. 2011 heiratete das Paar. Adriana Anna wurde am 28. Dezember 2011 in diese Familie hineingeboren. Am 27. März dieses Jahres reichte das Paar die Scheidung ein. Im April dieses Jahres heiratete Nelsons die geschiedene Alice Heidler. Nelsons’ Ernennung war insofern einzigartig, als er das CBSO zuvor nur bei privaten Konzerten und Aufnahmesessions geleitet hatte, nie vor Publikum. Für das CBSO war sein erster öffentlicher Auftritt als Musikdirektor am 11. November 2007 bei einem Matinee-Konzert, und sein erstes Abonnement-Engagement war am 3. März 2008. Nelsons’ CBSO-Vertrag wurde im Juli 2009 um drei Jahre verlängert und nahm ihn auf durch die Saison 2013/14. Dieser Vertrag wurde vom CBSO im August 2012 verlängert und wird bis zur Saison 2014/15 und darüber hinaus jährlich fortlaufend verlängert. Im Oktober 2013 wurde vom CBSO bekannt gegeben, dass Nelsons’ Zeit als Musikdirektor nach der Saison 2014/15 enden wird. Als Last-Minute-Ersatz für James Levine in der New Yorker Carnegie Hall dirigierte Nelsons im März 2011 zum ersten Mal das Boston Symphony Orchestra (BSO). Im Juli 2012 leitete er das BSO als Gastdirigent beim Tanglewood Music Festival. und im Januar 2013 gab er sein Debüt mit dem Boston Symphony Orchestra in der Symphony Hall. Mit der Saison 2014/15 hat das Boston Symphony Orchestra (BSO) Nelsons zu seinem 15. Musikdirektor ernannt.


error: Content is protected !!