Bosbach tochter

Bosbach tochter
Bosbach tochter

Bosbach tochter: Wolfgang Walter Wilhelm Bosbach ist ein im eigenen Land bekannter deutscher Politiker (CDU) und Rechtsanwalt. Zuvor war Bosbach von Februar 2000 bis November 2009 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Union und von November 2009 bis Juli 2015 Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages. Außerdem war er Mitglied des Europäischen Parlaments. Von 1994 bis 2017 war er Mitglied des Deutschen Bundestages.

Caroline Bosbach, 31 Jahre alt, ist nicht nur Tochter des CDU-Abgeordneten Wolfgang Bosbach und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bundestag, sondern auch für eine private Groko nicht mehr erreichbar. Die in der CDU aktive Autorin hat ihre Beziehung zu ihrem Kumpel und SPD-Mitglied Oliver Strank, 42, der 42 Jahre alt ist, beendet.

Bosbach tochter
Bosbach tochter

In einem Interview mit der Augsburger Allgemeinen drückte Caroline Bosbach ihren Unmut über die Beendigung ihrer Beziehung aus. “Wenn Sie beide ehrgeizig sind und etwas erreichen wollen, dann funktioniert es nicht, in zwei getrennten Parteien aktiv zu sein”, sagte sie.

Caroline Bosbach, die Tochter des CDU-Urgesteins Wolfgang Bosbach, hat Berichten zufolge die Beziehung zu ihrem langjährigen Freund Oliver Strank beendet. Die Spaltung ist unter anderem darauf zurückzuführen, dass beide Männer Mitglieder gegnerischen politischen Parteien sind.

CDU und SPD wollen nicht zusammenarbeiten: Caroline Bosbach, CDU-Autorin und Politikertochter, behauptete, ihr bisheriges privates Engagement mit dem SPD-Mitglied Oliver Strank sei an unüberbrückbaren politischen Meinungsverschiedenheiten mit ihrem Vater, dem CDU-Chef Christian Kern, gescheitert .

Wenn man ambitioniert ist und etwas bewegen will, sagt der 31-jährige Journalist der “Augsburger Allgemeinen”, wird es nicht helfen, seine Ziele zu erreichen, wenn man in zwei getrennten politischen Parteien aktiv ist.

Nach dem Abitur 1968 absolvierte Bosbach eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei der Konsumgenossenschaft Köln, wo er bis 1972 bei COOP West zum Filialleiter aufstieg. Anschließend studierte er an der Rheinischen Akademie Köln, die er 1977 als Diplom-Kaufmann des Landes Köln abschloss.

Bosbach tochter
Bosbach tochter

Seine zweite Chance bot sich 1979 an der Kölner Hochschule in Köln-Deutz, die als Gymnasium der Stadt diente. Anschließend absolvierte Bosbach ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln, das er 1988 mit dem ersten Staatsexamen und 1991 mit dem zweiten Staatsexamen abschloss.

Bis zu seiner Pensionierung wurde er neben seiner parlamentarischen Tätigkeit als Rechtsanwalt zugelassen und ist in dieser Funktion auch weiterhin als Rechtsanwalt tätig.

Bosbach tochter
Bosbach tochter