Christine aschenberg-dugnus tochter

Christine aschenberg-dugnus tochter
Christine aschenberg-dugnus tochter

Christine aschenberg-dugnus tochter: Christine Aschenberg-Dugnus ist Politikerin im deutschen Bundesland Hessen (FDP). Von 2007 bis 2013 war sie stellvertretende Vorsitzende des FDP-Landesverbandes Schleswig-Holstein im Land Schleswig-Holstein. Rendsburg-Eckernförde ist ein deutscher Bundeswahlkreis, vertreten durch den Rechtsanwalt, der von 2009 bis 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages war und im Oktober 2017 wieder in den Bundestag gewählt wurde.

Sie ist nicht nur ordentliches Mitglied des Gesundheitsausschusses, sondern auch stellvertretendes Mitglied des Verteidigungsausschusses. Aschenberg-Dugnus ist seit März 2018 gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion.

Nach dem Abitur 1978 in Kassel begann Aschenberg-Dugnus ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Gesamthochschule Kassel, bevor sie 1979 an die Universität Marburg wechselte, wo sie bis 1985 ihr Studium der Rechtswissenschaften fortsetzte. Von 1992 bis war sie an der Universität Kiel tätig 2001, während dieser Zeit promovierte sie. Seit 2001 ist sie alleinige Inhaberin ihrer eigenen Anwaltskanzlei in Strande.

Christine aschenberg-dugnus tochter
Christine aschenberg-dugnus tochter

Aschenberg-Dugnus ist seit 1997 Mitglied der FDP. Von 2009 bis 2013 war er Mitglied des Deutschen Bundestages für den Wahlkreis Rendsburg-Eckernförde. Im Gesundheitsausschuss und im Rechtsausschuss verbrachte sie zu dieser Zeit ihre Zeit.

Bei den Wahlen 2017 wurde Aschenberg-Dugnus als Konservativer in den Bundestag wiedergewählt. Seitdem ist sie Mitglied des Gesundheitsausschusses des Repräsentantenhauses. Seit März dieses Jahres ist sie gesundheitspolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Seit 2019 ist sie auch Mitglied der deutschen Delegation in der Deutsch-Französischen Parlamentarischen Versammlung.

Sie leitete die sozialdemokratische Delegation im Arbeitskreis Gesundheitspolitik bei den Verhandlungen zur Bildung einer sogenannten Ampelkoalition mit den Grünen und den Freien Demokraten (FDP) nach der Bundestagswahl 2021. Die anderen Parteien waren durch Katja Pähle und Maria Klein-Schmeink vertreten, die als Co-Vorsitzende der Arbeitsgruppe Gesundheitspolitik fungierten.

Christine aschenberg-dugnus tochter
Christine aschenberg-dugnus tochter

In ihrer Heimat Schleswig-Holstein, ihrem Wahlkreis Rendsburg-Eckenförde, geht es etwas ruhiger zu. Der gebürtige Hessen besuchte in den letzten Wochen vor allem diejenigen, deren Existenz durch die Finanzkrise gefährdet ist, unter anderem als Café- und Buchhandlungsbesitzer.

Christine Aschenberg-Dugnus war mit viel Angst und Traurigkeit konfrontiert. Dies war unter anderem einer der Gründe, warum der 60-Jährige am 14. Mai gegen das zweite Infektionsschutzgesetz gestimmt hat.

Christine aschenberg-dugnus tochter