Skip to content
Home » Daniel Albrecht Kinder

Daniel Albrecht Kinder

Daniel Albrecht Kinder: Daniel Albrecht ist ein ehemaliger Schweizer Ski-Weltcup-Rennfahrer. Er war 2007 ein Super-Kombinierter Weltmeister, wurde jedoch 2009 bei einem Trainingslauf schwer verletzt.

Anders ausgedrückt: Wenn Sie einen Lamborghini Huracan wollen, müssen Sie mindestens 200.000 US-Dollar ausgeben. Er tritt die Nachfolge von Lamborghinis Supersportwagen Gallardo V10 an, der 2012 zugunsten des Huracán aus dem Verkehr gezogen wurde. Der Huracán war im Dezember 2013 online und wurde dann persönlich auf dem Genfer Autosalon 2014 vorgestellt, bevor er im zweiten Quartal des folgenden Jahres in den Handel kam. Der LP 610-4 hat seinen Namen von der Anordnung des Längsmittelheckmotors des Autos, der 610 PS leistet und gleichzeitig Allradantrieb nutzt.

Daniel Albrecht Kinder

Im Huracán finden sich mehrere bahnbrechende Innovationen. Voll-LED-Scheinwerfer verbessern die Sichtbarkeit bei Nacht, da sie einen größeren Kontrast erzeugen. Darüber hinaus ist der Huracán optional mit Lamborghini Dynamic Steering (LDS) erhältlich. Die Änderung des Lenkverhaltens sorgt mit Dynamic Steering für ein rennähnliches Gefühl. Der ANIMA-Moduswähler ist die primäre Methode zur Anpassung der Fahrzeugleistung an die aktuelle Situation (Adaptive Network Intelligent Management). Die magnetorheologische Aufhängung (MS) und die Stabilitätskontrolle (ESC) von ANIMA stehen alle unter seiner Aufsicht. Ein Hochgeschwindigkeits-FlexRay-Bus wird verwendet, um den Lamborghini Piattaforma Inertial (LPI) mit ANIMA zu verbinden, das genaue Messungen der Fahrzeugbewegung liefert. Während der Fahrt kann der Fahrer zwischen den Modi Street, Sport und Race wählen, die das Verhalten von Motor und Getriebe verändern.

Um den Abtrieb zu erhöhen, wurden Aeroblades in die vordere Stoßstange des Huracán 2018 eingebaut, während das Heck von der Performanté-Version mit dem gleichen Heckdiffusor, der gleichen Auspuffanordnung und den gleichen Kühlern wie das Performanté-Modell beeinflusst wurde. Bis zu fünfmal mehr Abtrieb erzeugt der neue Ducktail-Spoiler im Vergleich zum Vorgängermodell.

Mit 631 PS bei 8.500 U/min und 601 Newtonmeter (443 Pfund Fuß) Drehmoment bei 6.500 U/min treibt der Motor des Performanté beide Automobile an. Die Auslassventile bestehen aus Titan, und das Abgassystem wurde für eine bessere Leistung fein abgestimmt. Bei einer Beschleunigung von 0 auf 60 mph in weniger als drei Sekunden erreicht das Auto dank dieser Leistungsmerkmale (202 mph ) Geschwindigkeiten von bis zu 200 km/h (124 mph) in weniger als neun Sekunden. Ab einer Geschwindigkeit von 100 mph kann das Fahrzeug in 104 Fuß (32 Meter) (0 mph) zum Stehen gebracht werden.

Daniel Albrecht Kinder

Vor seinem Sturz galt er weithin als der beste Skifahrer der Schweiz. Daniel Albrecht hat aufgrund seines Hirnschadens keine Erinnerung an das Unfallgeschehen. Seine Methoden, um mit dem Rest der Menschheit Frieden zu schließen.

Das «NZZ Magazin» steht Ihnen bei Anmeldung bis am 3. April 2022 kostenlos zur Verfügung. Sie können an einem Ort auf alle unsere Magazininhalte zugreifen, sodass Sie etwas über die Welt um Sie herum erfahren und gleichzeitig einige unserer exklusivsten Lifestyle-Inhalte in die Hände bekommen.

Daniel Albrecht Kinder

Bei den Juniorenweltmeisterschaften 2003 in Serre Chevalier gewann er die Titel Abfahrt, Riesenslalom und Kombination. Außerdem wurde er im Slalom Zweiter gegen seinen Landsmann Marc Berthod. Seinen ersten Weltcup-Auftritt hatte er wenige Wochen vor der Junioren-WM. Albrecht wurde 2003 von der Stiftung Schweizer Sporthilfe zum Nachwuchssportler des Jahres gewählt.

Daniel Albrecht Kinder

Der in Fiesch im Kanton Wallis geborene Albrecht gab im Januar 2003 im Alter von 19 Jahren sein Weltcup-Debüt in einem Slalom im österreichischen Schladming. Wenige Wochen später trat er bei den Weltmeisterschaften 2003 in St. Moritz im Slalom an.

Im März gewann er drei Gold- und Silbermedaillen bei den Junioren-Weltmeisterschaften im französischen Serre Chevalier.

In den Jahren 2003, 2005 und 2007 vertrat Albrecht Deutschland bei der Weltmeisterschaft. Das Schweizer Team wurde Dritter im Mannschaftswettbewerb, während er die Superkombination gewann und im Riesenslalom Zweiter wurde. Seine höchste Platzierung bei einer Weltmeisterschaft war 2005 der siebte Platz in der Kombination in Bormio. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 verpasste er nur knapp eine Bronzemedaille in der Kombination um sechs Hundertstelsekunden.

Am 29. November 2007 gewann Albrecht in Beaver Creek, Colorado, sein erstes Weltcuprennen, die Superkombination. Drei Tage später gewann er dort auch den Riesenslalom.

Sein Landsmann Marc Berthod schlug Albrecht im grossen Slalom von Adelboden. Bormios Slalom am Ende der Saison brachte ihn auf den zweiten Platz, womit er insgesamt drei Podestplätze erreichte. In der Weltcupsaison 2007/08 wurde er Gesamtsechster. Zu Beginn der Saison 2008/2009 gewann er den Riesenslalom in Sölden. Am 21. Dezember 2008 gewann er als erster Schweizer dieses Rennen seit Michael von Grünigen zehn Jahre zuvor (20. Dezember 1998).

Bei seinem letzten Abfahrtstraining am 22. Januar 2009 in Kitzbühel erlitt er ein Schädel-Hirn-Trauma und verlor das Bewusstsein. Das Universitätsklinikum Innsbruck nahm ihn auf, nachdem er zunächst im nächstgelegenen Krankenhaus behandelt worden war. Einen Monat nach seiner Einschläferung wurde er zur Behandlung ins Inselspital Bern gebracht, nachdem er am 12. Februar aus einem dreiwöchigen Koma erwacht war. Am 29. April 2009 wurde er aus dem Gefängnis entlassen und startete sofort eine Mission, um Menschen mit Gehirn zu helfen Schaden. Während des Trainings für die Weltcupsaison 2009/10 im Juli 2009 bestritt Albrecht keine Rennen und gab am 21. Januar 2010 in Kitzbühel seinen Rücktritt bekannt.

In diesem Winter 2009 wird es für sie romantisch schwierig. Daniel Albrecht erleidet eine schreckliche Verletzungry, als er beim Training für die Hahnenkamm-Abfahrt in Kitzbühel am Zielsprung die Kontrolle verliert. Als Folge des Unfalls hat er starke Schmerzen. Kerstin, die Liebe ihres Lebens, durchlebt die schwerste Zeit ihres Lebens im Universitätsklinikum Innsbruck.

21 Tage lang zitterte die Tochter eines Fiescher Lehrers um den Mann, den sie liebte. Aus ihrem künstlichen Koma erwacht Dani Albrecht. Es ist eine große Erleichterung für alle, aber der Weg zurück in die Normalität wird lang, schwierig und voller Unebenheiten.

In den ersten Tagen der Therapie muss Kerstin zusehen, wie ihre Tochter Dani wie ein kleines Kind Fehler macht. Es gibt andere Fälle, in denen dies zutrifft, wie z. B. seine falsche Identifizierung eines Tieres als „Fleisch“ oder „Automarke“ oder „Freundin“.

Ganz zu schweigen von Kerstins Ausdauer und Kraft, schließlich meistert die Kombi-Weltmeisterin von 2007 die Straße.

Dazu kommt diese tolle Ankündigung, die sicher alle bewegen wird: „Ich werde im November Eltern.“ Albrecht hatte ein breites Grinsen im Gesicht. Das Baby ist ein Mädchen, “Kerstin und ich.” Nach vier Jahren Ehe ist die Freude des Paares bald komplett.

Das Kind verbringt seine prägenden Jahre in einem nagelneuen Holzhaus am Ortsrand von Fiesch, das im Januar fertiggestellt wird. Dani und Handwerker Stephan Küng haben die Bäume für dieses einzigartige Haus in einem Münsteraner Waldgebiet (Obergom) ausgewählt. Allerdings konnten sie nur abgeholzt werden, wenn der Mond zu diesem Zeitpunkt in der entsprechenden Konstellation stand.

Daniel Albrecht Kinder