Skip to content
Home » David rott eltern

David rott eltern

David rott eltern : David Rott studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und wurde später festes Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater, wo er unter anderem in Christina Paulhofers Inszenierung von Frank Wedekinds Frühlings Erwachen auftrat.

David rott eltern
David rott eltern

Theater Today, eine Fachzeitschrift, nominierte ihn als besten jungen Schauspieler des Jahres 2000/2001 in Anerkennung seiner Leistungen. Neben Gastspielen bei den Bregenzer Festspielen und den Wiener Festwochen arbeitete sie von 2001 bis 2003 als Inspizientin am Deutschen Theater in Berlin.

Neil LaButes The Mercy Seat, 2003 von Christina Paulhofer am Zürcher Schauspielhaus inszeniert, war ein Höhepunkt seiner Theaterkarriere. Das Schauspielhaus Zürich engagierte ihn für die Spielzeit 2005/06 als Ensemblemitglied. Zuletzt war er als Romeo am Bayerischen Staatsschauspiel in München zu erleben, wo er von 2008 bis 2011 auftrat.

Auf der großen Leinwand war seine erste Rolle 2003 in dem Film „In Whole and in Piece“ zu sehen, für den er den Max-Ophüls-Preis als bester Nachwuchsdarsteller des Jahres erhielt. Die Hauptrolle von Hans Sattler in einem dreiteiligen Fernsehfilm Die Rebellin, in dem er 2009 auftrat, wurde von ihm verkörpert. In der Fernsehserie Der Mann mit der Schwuchtel 2011, in der er für seine Darstellung des jungen Udo Jürgens eine Emmy-Nominierung erhielt, spielte er die Titelrolle.

David Rotts Übergang vom Jungen zum Mann ist sowohl glatt als auch beeindruckend. Nach dem Abitur zog es den heute 38-Jährigen nach Wien, wo er am Max-Reinhardt-Seminar eine Schauspielausbildung absolvierte. Unmittelbar nach seinem Abschluss wurde er festes Ensemblemitglied des Burgtheaters Wien.

Er gastierte am Deutschen Theater Berlin und am Schauspielhaus Zürich und wurde mit Preisen wie dem Max-Ophüls-Preis als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet. David Rott hingegen ist ein Familienvater, der abseits der verrotteten Teppiche lebt. Schon als Kind verband sich der gebürtige Leverkusener mit dem neuen Lebenspartner seiner Mutter. Patchwork hingegen steht seiner Meinung nach nicht im Gegensatz zur Familie, sondern dient ihr im Gegenteil als Ergänzung.

David Rott lebt mit seiner Frau Elena und ihrer Patchwork-Familie auf der Farm.
David Rott lebt mit seiner Frau Elena und ihren fünf Kindern, die alle adoptiert sind, in Rheinland-Pfalz. Anders gesagt, die Patchwork-Familie residiert im 2500-Seelen-Artchen Wackernheim.

David rott eltern
David rott eltern

Laut ihm in einem Interview mit dem Magazin „IN“ war die Entscheidung, Elena zu heiraten, die beste Entscheidung, die er in seinem ganzen Leben getroffen habe. Nach der Entscheidung, aufs Land zu ziehen, wurde ein Gedicht geschrieben. „Für unsere Kinder ist es hier einfach wunderbar, da sie ungehindert im Freien spielen können“, so der Familienpatriarch.

Aber auch er kam hierher, um

In dem Film „Ganz und gar“ unter der Regie von Marco Kreuzpaintner gab er 2002 sein Spielfilmdebüt. David Rott wurde 2003 für seine Hauptrolle als Torge in kurzer Zeit mit dem Max-Ophüls-Preis als „Bester Nachwuchsschauspieler“ ausgezeichnet von Zeit. Es wurden eine Reihe weiterer Filme produziert, darunter Sherry Hormanns Film „Männer wie wir“ aus dem Jahr 2004 und Ute Wielands Film „Freche Mädchen“ aus dem Jahr 2008, eine Komödie über Mädchen im Teenageralter.

Darüber hinaus war David Rott in zahlreichen Fernsehproduktionen zu sehen, darunter Jo Baiers Tragödie „Das letzte Stück Himmel“, viele „Tatort“-Filme, der Mehrteiler „Die Rebellin“ und die aufwändige Nachstellung des ZDF „Sisi“-Stoffe im Jahr 2009.

David Rott trifft in seinem Job viele Frauen und bekommt viel Aufmerksamkeit von weiblichen Fans. Nach eigenen Angaben des in Leverkusen geborenen Schauspielers war der Versuch zum Zeitpunkt des Schreibens recht einfach: „Ich glaube, dass ich in meiner Jugend und den Zwanziger-Jahren genug missbraucht wurde.

David rott eltern
David rott eltern

Heute haben meine Frau und ich einen Menschen entdeckt, der uns beide richtig glücklich macht und keine Wünsche offen lässt“, sagte der fünffache Vater kürzlich in einem Interview mit einer deutschen Publikation.

Rott hat auch einen Einblick gegeben, wie er Weihnachten in seiner Heimatstadt Wackernheim feiert, einer kleinen Stadt in der Region Mainz-Bingen, die im ZDF ausgestrahlt wird. „Geige ist das Spiel, das ich spiele. Wir sind alle Teil eines großen Familienkreises und singen gerne und viel zusammen.“

David Rott ist Träger des Medienpreises „Bambi“, den er für seine Darstellung des jungen Udo Jürgens in der Verfilmung seiner Lebensgeschichte „Der Mann mit dem Fagott“ erhielt.

Wo wohnt David Rott?

Und er ergänzt damit die lange Liste der Spitzenspieler, die sich im weltberühmten Leverkusen einen Namen gemacht haben. Er war geboren am 1. September 1977 im Sankt-Josef-Krankenhaus in Wiesdorf. David Rott verließ die Familie recht früh, kehrte aber bis zum Tod seiner Großeltern regelmäßig in seine Heimatstadt zurück und ist bis heute Bayer 04-Anhänger.

Seit 2003 ist er auch erfolgreich in der Film- und Fernsehbranche tätig. Für seine Darstellung des Torge in seinem ersten Spielfilm Ganz und gar, bei dem er selbst Regie führte, wurde er mit dem Max-Ophüls-Preis als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet.

In dem Film Der Mann mit der Schwuchtel, für den er 2011 eine Oscar-Nominierung als bester Originalsong erhielt, spielte er die Hauptrolle des jungen Sängers Udo Jürgens. Außerdem wirkte er in zahlreichen Fernsehserien mit, darunter Tatort und SOKO. Seit Anfang 2019 spielt er allein in den Hausfilmen die Rolle des Mark Lanius im Väter.

David rott eltern
David rott eltern

Dabei spielt es keine Rolle, ob jemand attraktiv ist oder Talent hat. Es kommt darauf an, ob man gute Arbeit leistet oder nicht.” Ob auf der Bühne des Wiener Burgtheaters oder des Deutschen Theaters in Berlin, ob als naiver Torge in “Ganz und gar”, dessen Selbstbild nach einer Niederlage erschüttert ist einen Zeh bei einem Unfall oder als naiver Torge in „Ganz und gar“, dessen Selbstbild erschüttert ist, nachdem er bei einem Unfall einen Zeh verloren hat, bringt David Rott seine Figuren näher, indem er enthüllt, was sie verbergen erklärt, dass er versuche, “die Leidenschaft und die Angst vor der Figur wiederzuerlangen”.

Das Ziel meiner Arbeit ist es, diese Dinge ans Licht zu bringen und sichtbarer zu machen. Jeder Mensch hat die Fähigkeit, alles wahrzunehmen und zu erfahren. Wenn ich arbeite, muss ich den Leuten, mit denen ich Videospiele spiele, irgendwann etwas sagen. David Rott ist jemand, den ich nicht auf der Bühne oder auf der Bühnenbeleuchtung sehen möchte. “Da ist nichts, wonach er suchen könnte.”