in

Gerhart Baum Alter

Gerhart Baum Alter
Gerhart Baum Alter

Gerhart Baum Alter: Als Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium des Innern unter Minister Hans-Dietrich Genscher von 1972 bis 1974 arbeitete Baum unter Bundeskanzler Willy Brandt und dessen Nachfolger Helmut Schmidt in den Regierungen des ehemaligen und dessen Nachfolgern.

Baum war von 1978 bis 1982 Innenminister der Bundesrepublik Deutschland. Während seiner Amtszeit in der Regierung wurden routinemäßige Loyalitätsuntersuchungen von Kandidaten für öffentliche Dienste liberalisiert, ein umstrittener Prozess zur Einschränkung radikaler Aktivitäten, der eine intensive und disruptive Debatte über den Stand der Demokratie in Westdeutschland.

Seine Bitte an die deutsche Automobilindustrie 1981 mit Unterstützung des damaligen Wirtschaftsministers Otto Graf Lambsdorff, auf freiwilliger Basis Ziele zur Verschärfung der Abgasnormen und zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs zu vereinbaren.

Gerhart Baum Alter
Gerhart Baum Alter

Der Rücktritt von Baum und seinen FDP-Kollegen Genscher, Lambsdorff und Josef Ertl aus der Regierung erfolgte am 18. September 1982 nach dem Zusammenbruch der sozialliberalen Koalition, in der sie gedient hatten.

Baum stammt aus einer gut ausgebildeten bürgerlichen Familie; sowohl sein Großvater als auch sein Vater waren zum Zeitpunkt seiner Geburt Anwälte. Seine Mutter war Russin, und ihre Familie floh 1917, im Jahr der Revolution, aus Moskau, als er noch ein Kind war.

Unmittelbar nach der Bombardierung Dresdens in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 floh seine Mutter mit ihren drei Kindern – Gerhart, zwölf, und seinen Zwillingsgeschwistern, sechs – zunächst an den Tegernsee, wo er die am Tegernsee besuchte Schule aufbaute. Gerharts Mutter starb in der Nacht vom 13. auf den 14. Februar 1945 im Tegernsee.

Sein Lehrer Adolf Grote war ihm dabei ein wichtiger politischer Mentor. 1950 siedelten sie nach Köln über. Der Vater starb in sowjetischer Gefangenschaft.

Baum begann nach dem Abitur 1954 ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln, das er dort 1957 mit dem ersten Staatsexamen abschloss. 1961 legte er nach Absolvierung des juristischen Vorbereitungsdienstes das zweite Staatsexamen erfolgreich ab.

Gerhart Baum Alter
Gerhart Baum Alter

Von 1962 bis 1972 war er Mitglied des Präsidiums des Bundesverbandes der Deutschen Arbeitgeber (BDA). Seit 1994 ist er als Rechtsanwalt in den Anwaltsberuf zurückgekehrt. Als Senior Partner bei Baum, Reiter & Collegen, einer auf Anleger- und Verbraucherschutz sowie Datenschutz spezialisierten internationalen Anwaltskanzlei, ist Baum seit 2007 in der Kanzlei tätig.

Baum hat die Familien der Opfer der Ramstein-Katastrophe, die Angehörigen der Opfer des Concorde-Zwischenfalls und die Familien von Opfern anderer Flugunfälle wie der Lockerbie-Katastrophe vertreten. Als Verfechter der sowjetischen Zwangsarbeiter gegen die Bundesregierung während des Kalten Krieges setzt er sich heute für die große Mehrheit derjenigen ein, die von der Loveparade-Tragödie betroffen waren.

Nach 1990 nahm er Beratungsaufträge der Europäischen Kommission an, die unter anderem an der Überarbeitung der Luftverkehrsvorschriften in Osteuropa mitwirkten. Zusammen mit der SPD-Abgeordneten Herta Däubler-Gmelin leitete Baum unter anderem die Untersuchung der Datenskandale bei der Telekom sowie des Datenschutzskandals bei der Deutschen Bahn AG 2008/09.

Baum ist zum zweiten Mal mit Renate Liesmann-Baum verheiratet; er hat drei Kinder aus erster Ehe; und er teilt seine Zeit zwischen Köln und Berlin auf. Er schreibt für politische Zeitschriften und schreibt gelegentlich als Gastkolumnist für Zeitungen. Er tritt regelmäßig in Talkshows auf und beteiligt sich an anderen öffentlichen Debatten.

Gerhart Baum Alter
Gerhart Baum Alter

Written by Vermögen reich

What do you think?

Unglück In Italien Heute

Carlos Acosta Familie