in

Jan Delay Vermögen

Jan Delay Vermögen
Jan Delay Vermögen

Jan Delay Vermögen: Jan Delay ist ein deutscher Rapper, Sänger, Songwriter und Produzent, der hauptsächlich Hip Hop, Reggae, Dub und Funk spielt.

Er wurde als Mitglied der deutschen Bands Absolute Beginner und La Boom sowie als Solokünstler bekannt.

Mit seiner Gruppe ‘Disko No. 1’ in Düsseldorf nahm er am großen Finale des Eurovision Song Contest 2011 teil.

Delay wurde am 25. August 1976 in Hamburg geboren. Von 1986 bis 1995 besuchte er das zweisprachige Helene-Lange-Gymnasium.

Die Eltern von Jan Delay sind Dörte Eißfeldt, Künstlerin und ehemalige Professorin für Bildende Kunst mit Schwerpunkt Fotografie, und Theo Janßen, Filmemacher und Musiker.

Von 1986 bis 1995 besuchte Jan Delay das Hamburger Helene-Lange-Gymnasium, wo er das Abitur ablegte und seine zukünftigen Bandkollegen, den „Anfänger“, kennenlernte.

Jan Delay Vermögen
Jan Delay Vermögen

In seiner Jugend zitierte er Prince, die Blues Brothers, Nina Hagen (mit der er später das Lied Wer bistn du? aufnahm), Spliff, Madonna und aus der Plattensammlung seiner Eltern Rio Reiser (“Er sang auf Deutsch und mit tollen Beats und schönen Harmonien”) und vor allem Udo Lindenberg (“Er sang auf Deutsch und mit tollen Beats und schönen Harmonien”), mit dem ihn laut FAZ die “auffällige”

Jan Delay ist Mitglied des Hip-Hop-Trios Beginner (vormals Absolute Beginner), wo er unter den Pseudonymen Eizi Eiz oder Eißfeldt, meist aber unter dem Spitznamen Jan Delay als Solo-Performer in den Genres Reggae und Funk auftritt. Er schafft die Formation La Boom mit Tropf.

Einerseits ist der Spitzname Jan Delay eine Anspielung auf den Rapper Young Deeney, der in den 1990er Jahren flüchtige Popularität erlangte. Auf der anderen Seite ist das Delay ein Begriff, der im Englischen als “Delay” übersetzt wird und sich auch auf einen signifikanten Effekt in der Reggae-/Dancehall-Musik bezieht (wobei Nachhall ein wichtiges Stilelement im Reggae und insbesondere im Dub ist). Boba Ffett ist ein weiterer Spitzname für den Hamburger, den er in zahlreichen Underground-Magazinen (der Eimsbush-Style League) verwendet hat.

Sein Soloalbum Searching for the Jan Soul Rebels aus dem Jahr 2001, das er gemeinsam mit der Sam Ragga Band produzierte, wurde von Kritikern für seine effektive und gelegentlich innovative Kombination verschiedener Musikrichtungen sehr geschätzt. Der Titel bezieht sich auf das Debütalbum Searching for the Young Soul Rebels der Dexys Midnight Runners.

Diese Platte entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Produzenten Matthias Arfmann, der Patrices Debütalbum und die ersten beiden Alben der Anfänger mitproduziert hat. Er nahm den Track zusammen mit Sleepwalker im selben Jahr im Rahmen des Vorspieltermins der „Hamburg City Allstars“ auf. Dies war neun Wochen lang in Deutschland kartiert und erreichte Platz 44.

Jan Delay Vermögen
Jan Delay Vermögen

Im August 2006 veröffentlichte er mit Mercedes-Dance sein zweites Soloalbum, das er mit seiner neuen Band Disko No. 1 und Matthias Arfmann & Tropf koproduzierte. Dies steht in direktem Gegensatz zu seinem Debütalbum, als Jan Delay im Intro sagt: “Reggae is away; funk is now.”

Das Album ist stark vom Jazz mit starken Funkkomponenten beeinflusst. Es debütierte in seiner ersten Woche an der Spitze der deutschen Charts. Einige der Texte sind weniger gesellschafts-/politisch kritisch als in seinen früheren Werken, die er auch in der Einleitung anspricht. Außerdem hat Mercedes-Dance ein Live-Album und eine DVD veröffentlicht. Zuvor wurde Klar veröffentlicht.

Bei seinen Liveauftritten arbeitet er mit der Radioband Disko No. 1 zusammen. Am 9. Februar 2007 trat Jan Delay mit dem Song „Feuer“ beim dritten Bundesvision Song Contest für das Land Hamburg an und wurde Zweiter. Er spielte am 7. Juli 2007 auf Live Earth in Hamburg. Delay liefert die deutsche Synchronstimme für Japeth die Ziege in The Little Red Riding Hood Conspiracy und Vector in Despicable Me.

2009 arbeitete er mit dem Radiosender one life zusammen und konzertierte vor rund 1.500 Schülern, Absolventen und Lehrern für den Sieger des sendereigenen Schulduells. Nach einer Zusammenarbeit mit Udo Lindenberg an seinem Comeback-Album Stark Wie Zwei veröffentlichte Jan Delay im August 2009 sein drittes Soloalbum Wir Kinder vom Bahnhof Soul, das wie sein Vorgänger musikalisch auf Funk und Soul basiert. Nach eigenen Angaben versucht das Album, das Vorgängeralbum “in wirklich, wirklich gut” noch einmal nachzubilden. Mercedes Dance debütierte wie sein Vorgänger an der Spitze der deutschen Albumcharts.

Fatih Akins Hamburger Film Soul Kitchen (2009) wurde stark überarbeitet, nachdem Delay nach einer Vorschau feststellte, dass das Bild “noch nicht den richtigen Groove hatte”. Die Vorschau soll deutlich machen, ob Delay der Nutzung eines seiner Tracks zustimmen würde. Nach eigenen Angaben bezog er sich auf das “dramaturgische Loch”, von dem er glaubte, dass es im ersten Schnitt des Films existierte.

Jan Delays zweites Live-Album, Wir Kinder vom Bahnhof Soul Live, wurde im Juni 2010 veröffentlicht. Es enthält, ähnlich wie Mercedes-Dance Live, Live-Mitschnitte der letztjährigen Albumtour. Delay nahm am 14. Mai 2011 beim Finale des Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf zusammen mit der Disko Nr. 1 teil.

2011 war er auch in der Sesamstraße als Ernie & Bert-Songs zu sehen.

Jan Delay veröffentlichte am 11. April 2014 das Rock-inspirierte Album Hammer & Michel. Delay spielte St. Pauli aus seinem neuen Album bei den Echo Awards 2014. St. Pauli debütierte am Tag nach dem Auftritt auf Platz 10 der deutschen Singlecharts. In derselben Woche debütierte Love, ein weiterer Track aus seinem Album, auf Platz 59 der Charts.

Advanced Chemistry, ein neues Album für Anfänger, wurde 2016 veröffentlicht und debütierte auf Nummer

Jan Delay Vermögen
Jan Delay Vermögen

Delay wurde in den 1990er Jahren als Mitglied des wegweisenden deutschen Hip-Hop-Kollektivs Beginner bekannt. Young Deenay, ein Popmusik-Act aus den 1990er Jahren, inspirierte seinen Künstlernamen.

Jan Delay Vermögen: $700,000

Jan Delay Vermögen

Written by Vermögen reich

What do you think?

-1 points
Upvote Downvote

Krönung Elisabeth 2 Alter

Hans Küng Familie