Skip to content
Home » Julia brendler kinder

Julia brendler kinder

Julia brendler kinder: Brendler ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit ihrem Lebensgefährten, der Fotograf und Bühnenbildner ist, in Berlin. Julia Brendler ist eine deutsche Schauspielerin (geb. 26. Februar 1975). Sie wurde am 26. Februar 1975 in Schwedt (Ostdeutschland, heute Brandenburg, Deutschland) geboren und begann im Alter von 14 Jahren mit der Schauspielerei. Für ihre erste Rolle in Helmut Dzuibas ‘Film Forbidden Love erhielt sie den hessischen Filmpreis.

Julia brendler kinder

Dann kamen der Film Dagmar Hirtz, das irische Drama “Moon Dance” und der Film von Rainer Matsutanis Comedy-Horror über meinem toten Körper. Nächstes Jahr spielte sie in der Produktion von Max Honert “Hamlet” mit Johannes Brandtrup. Der nächste Versuch, im englischsprachigen Film im Film “In the Deeps” zu erscheinen. Jetzt spielt Brandler eine Rolle im deutschen Fernsehen und Kino.

Wie alt ist Julia Brendler?

Sie begann im Alter von 14 Jahren mit der Schauspielerei, nachdem sie am 26. Februar 1975 in Schwedt (damals Ostdeutschland, heute Brandenburg, Deutschland) geboren wurde. Für ihren Debütauftritt in Helmut Dzuibas’ Film Verbotene Liebe wurde sie mit dem Hessischen Filmpreis ausgezeichnet.

Dann gab es das irische Drama „Moon Dance“ von Dagmar Hirtz und die Horror-Komödie „Over My Dead Body“ von Rainer Matsutanis, die beide im selben Jahr veröffentlicht wurden. Im folgenden Jahr spielte sie zusammen mit Johannes Brandtrup in einer Aufführung von Max Honerts „Hamlet“ in Kopenhagen.

Der nächste Versuch, in einem englischsprachigen Film zu erscheinen, der Film “In the Depths”, war mehr oder weniger erfolgreich, ebenso der darauffolgende. Brandler tritt jetzt in Filmen und Fernsehshows in Deutschland auf.

Julia brendler kinder

Julia Brendler stammt nicht aus einer Schauspielerfamilie. Tatsächlich wurde sie 1975 in Brandenburg als Tochter eines Wissenschaftlers geboren und wuchs dort mit ihrem Bruder und ihren Eltern in einem typischen ostdeutschen Plattenbau auf.

Erste Filmluft schnupperte die damals 14-Jährige allerdings erst bei einem Vorsprechen in ihrer Geburtsstadt Schwedt. Regisseur Helmut Dziuba hat in Julia Brendler die ideale Darstellerin für seinen Film „Verbotene Liebe“ entdeckt, und sein Talent zum Casting sollte sich auch bei Julia Brendler, die für ihr Schauspieldebüt 1990 mit dem Hessischen Filmpreis ausgezeichnet wurde, auszeichnen.

Wie viel Kinder hat Julia Brendler?

Julia Brendler lebt unter anderem mit ihrem Lebensgefährten, einem Sohn und einer Tochter in Berlin.

1990 erhielt sie für diese Rolle den Hessischen Filmpreis als beste Hauptdarstellerin. Neben dem Abitur spielte sie in mehreren Filmen mit, darunter Jana und Jan und Engel ohne Flügel, in denen sie die Hauptrolle spielte.

Seitdem hat sie eine erfolgreiche Karriere in der Film- und Fernsehproduktion hinter sich. Neben ihrer Arbeit in anderen Projekten war sie regelmäßig in der Fernsehserie Nord Nord Mord zu sehen, wo sie die Ermittlerin Ina Behrendsen bei der Kripo Sylt spielt.

Julia brendler kinder
Julia brendler kinder

Mit vierzehn Jahren wurde sie von Regisseur Helmut Dziuba in der Hauptrolle von Barbara Behrend in Verbotene Liebe besetzt. [2] Ihr Spielfilmdebüt gab sie 1990 mit Peter Sodann und Hans-Peter Dahm in dem Film „Die andere Seite des Spiegels“.

Neben ihrem Mann, der Fotograf und Bühnenbildner ist, hat Brendler zwei Kinder. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Julia Brendler hat hellbraune Haare und grüne Augen und trägt eine Brille. Sie steht bei 5 Fuß und 6 Zoll in der Höhe. Sie hat ein Körpergewicht von 56 kg. Phyllis ist 31 Zoll groß, ihre Taille misst 24 Zoll und ihre Hüften haben einen Umfang von 34 Zoll. Details zum Umfang der Ausstellung wurden noch nicht veröffentlicht.

Wie groß ist Julia Brendler?

Doch was macht Julia Brendler, wenn die Filmkameras nicht laufen und die Schauspielerin die Möglichkeit hat, in ihr Privatleben zu flüchten? Die Schauspielerin, die Ina Behrendsen in der Fernsehserie „Nord Nord Mord“ verkörpert, verbringt danach gerne Zeit mit ihrer Familie.

Die zweifache Mutter – sie hat einen Sohn und eine Tochter – verbringt ihre freien Tage am liebsten mit ihrem Ehepartner, der Fotograf und Bühnenbildner ist, sowie mit ihren Kindern.

Neben Lesen und Gitarrespielen entspannt sich Julia Brendler gerne mit einem guten Buch, wie sie in einem Interview verriet. Außerdem reist die Wahlberlinerin gerne und wenn sich die Gelegenheit bietet, reist sie mit ihrem Partner und den Kindern im Wohnmobil quer durchs Land oder besucht das norwegische Nordkap, wo sie eine große Liebhaberin des Landes ist.

Danach trat die fesselnde Schauspielerin in einer Reihe weiterer Hauptrollen auf, darunter Dagmar Hirtz’ Dreiecks-Dreiecksdrama Moondance (1995) und Farhad Yawaris mehrfach preisgekrönter Kurzfilm Dolphins (1999).

Beim Brooklyn International Film Festival 2002 wurde Julia Brendler für ihre Leistung als psychisch kranke Lara ausgezeichnet und erhielt den Preis für die beste Hauptdarstellerin.

Julia Brendler gehörte zum Cast der hochkarätigen deutsch-kanadischen Koproduktion „Deeply“ mit Kirsten Dunst, die 2000 in die Kinos kam.

Julia brendler kinder

Erste Filmluft schnupperte die damals 14-Jährige allerdings erst bei einem Vorsprechen in ihrer Geburtsstadt Schwedt.

Regisseur Helmut Dziuba hat in Julia Brendler die ideale Darstellerin für seinen Film „Verbotene Liebe“ entdeckt, und sein Talent zum Casting sollte sich auch bei Julia Brendler, die für ihr Schauspieldebüt 1990 mit dem Hessischen Filmpreis ausgezeichnet wurde, auszeichnen.

Julia Brendler (Jahrgang 1975) ist eine etablierte Schauspielerin in der Filmbranche, obwohl sie noch nicht einmal das eiserne Alter erreicht hat. Mit 14 Jahren spielte sie für den DEFA-Film „Verbotene Liebe“ vor und wurde dort gecastet, in dem sie die Hauptrolle der Barbara spielte, sie zerzauste die Federn des in Schweden geborenen und aufgewachsenen Fischweibchens. Die Abwesenheit von Julia Brendler aus der deutschen Film- und Fernsehbranche ist seitdem nur noch schwer zu vergessen.

Ihren Durchbruch schaffte Julia Brendler

Julia Brendler, die fragliche Schauspielerin, stammt nicht aus einer Schauspielerfamilie. Stattdessen wurde sie 1975 in Brandenburg als Tochter eines Biochemikers geboren und wuchs mit einem Bruder und deren Eltern in einer typischen ostdeutschen Plattenbausiedlung auf. Ein Gerücht in ihrer Heimatstadt Schweden ließ der damals 14-Jährigen jedoch vorzeitig die Filmluft ausblasen. Julia Brendler wurde von Regisseur Helmut Dziuba für den Film „Verbotene Liebe“ als ideale Casting-Kandidatin ausgemacht, und seine Besetzungsentscheidung sollte sich durch folgende Merkmale auszeichnen: 1990 wurde für sie der Hessische Filmpreis an die vielversprechende Nachwuchsschauspielerin verliehen Spielfilmdebüt.

Julia Brendler ist eine erfolgreiche Schauspielerin mit einer langen und illustren Karriere.

Seitdem hat sie ihre schauspielerischen Fähigkeiten nicht nur in diversen Fernsehshows und Krimis unter Beweis gestellt – sie spielte in „Derrick“, „Der letzte Zeuge“, „Nord Nord Murder“, „Großstadtrevier“ und „Edel & Starck” sowie “Stauffenberg – Die wahre Geschichte” und “Edel & Starck II” – aber auch in einigen romantischen Rollen.

Ihre komödiantischen Fähigkeiten stellte die heute in Berlin lebende Brandenburgerin unter anderem in Filmen wie „Der Typ, 13 Kinder und ich“ und „Manche mögen es glücklich“ unter Beweis. Julia Brendler hat keinen Grund, sich über die fehlenden Rollenmöglichkeiten unzufrieden zu fühlen – die vielseitige Schauspielerin hat nie eine Schauspielschule besucht und fällt damit in die Kategorie des „schauspielerischen Naturtalents“.

Julia Brendler ist eine Privatperson

Doch was macht Julia Brendler, wenn die Filmkameras nicht laufen und sie die Möglichkeit hat, sich für eine Weile in ihr Privatleben zurückzuziehen? Dann verbringt Ina Behrendsen, die Regisseurin von „Nord Nord Mord“, ihre Freizeit mit ihrer Familie, die sie als ihr wertvollstes Gut betrachtet. Die zweifache Mutter (sie hat einen Sohn und eine Tochter) verbringt gerne Zeit mit ihrem Lebenspartner, der Fotograf und Bühnenbildner ist, sowie mit ihren zwei Kindern und zwei Enkelkindern.

Auch Julia Brendler ist ein entspannter Mensch, wie sie in einem Interview verriet, mit Vorliebe für Lesen und Gitarrespielen als Hobbies. Darüber hinaus reist und tourt die Wahlkandidatin gerne mit ihrer Freundin und ihren Kindern, so oft es die Zeit erlaubt, und sie ist eine lebenslange Unterstützerin Norwegens, die das Land in ihrer Jugend viele Male besucht hat.