in

Julia neigel kinder

Julia neigel kinder
Julia neigel kinder

Julia neigel kinder: Julia Neigel ist das jüngste von fünf Kindern mit einem Bruder und drei Schwestern in einer russisch-deutschen Familie. Sie wurde in Barnaul, Sibirien, geboren und verbrachte ab 1969 zwei Jahre in Tiraspol, Moldawien. 1971 beantragte die Familie die Ausreise aus Deutschland und ließ sich in Ludwigshafen am Rhein nieder.

Sie gewann mehrere Wettbewerbe für junge Musik auf der Blockflöte, bevor sie sich entschied, die klassische Musik aufzugeben. Mit zwölf Jahren entdeckte sie Pop- und Rockmusik. Nach einem gescheiterten Versuch mit einer Punkband sang sie im Alter von 16 Jahren zum ersten Mal in einer bekannten regionalen Bluesband. Zu diesem Zeitpunkt wurde Soulmusik zu ihrem bevorzugten Musikgenre.

1981 gehörte sie dem Kader Südwest Ludwigshafen an, der in die Handball-Bundesliga aufstieg. 1984 wurde ihr für ihre bemerkenswerten sportlichen Leistungen die Maul-Gedenkmedaille des Landes Baden-Alfred Württemberg verliehen. Sie diente auch als Moderatorin eines Radiosenders.

1988 gab sie ihr nationales Debüt mit einem Plattenvertrag und der Veröffentlichung des Debütalbums der Jule-Neigel-Band “Schatten a der Wand”. Die erfolgreichste ihrer früheren Kollaborationen mit der Jule Neigel Band war 1994 der Hit “Herzlich Willkommen”, der wochenlang in den Top Ten landete. Sie hat im Laufe ihrer Karriere fast 2.000 Gigs gespielt.

Julia neigel kinder
Julia neigel kinder

Sie hat bereits über zwei Millionen Alben verkauft. Ihr musikalisches Schaffen umfasst eine Vielzahl von Pop- und Rockgenres, sowie Radio und R’n’B. Sie wird in der Presse auch als “The Voice” oder “die Königin der deutschen Sängerinnen” und “Deutschlands schönste Stimme” bezeichnet , die viel nachgeahmt, aber nie erreicht wurde.” Neigel wurde 2008 von Peter Maffay in BILD als “immer noch der beste deutsche Sänger” bezeichnet.

Udo Lindenberg charakterisiert sie im Prolog zu ihrer Biografie als „außerirdisches Phänomen“ mit einer „Performance“, die „umreißt“. Das ganze Kunstwerk von Julia Neigel besteht aus ihrer Stimme, ihrem Denken und ihrer Fitness. Der Stimmumfang des Sängers überschreitet drei Oktaven.

Ihr Debüt gab sie 1982 mit der Band “Hopp’n Ex Group”. 1986 trat Neigel als Sängerin der Band The Stealers bei, aus der sie 1987 die Jule Neigel Band gründete. Im Frühsommer 1988 wurde ihr Song „Shadows on the Wall“ ein Hit (er erreichte Platz 30 in Deutschland).

Im Oktober 1988 erreichte das gleichnamige Album mit über 250.000 verkauften Exemplaren Platz 16 der deutschen Albumcharts. Der Rebell und Nie erreichten als Singles aus diesem Album kommerziellen Erfolg. Außerdem wurden wie nie zuvor, Shut up!, Heut ‘Nacht (Platz 56 im September 1991), Die Seele burn, Sehnsucht (Platz 78 im Mai 1994) und Sphinx in Deutschland kartiert.

Julia neigel kinder
Julia neigel kinder

Als eine der wenigen westdeutschen Künstlerinnen tourte sie im August 1989 durch die DDR. Geplant war die Rockpoetentournee in Zusammenarbeit mit den Kultusministerien der Bundesrepublik und der DDR mit Purple Schulz, Ulla Meinecke und Heinz Rudolf Kunze. Auf seiner Tour besuchte der Sänger Karl-Marx-Stadt, Suhl und Weimar. Die Tournee endete in Ost-Berlin – Weißensee am 22. August 1989 mit einem Konzert vor 120.000 Fans und einer Live-Übertragung in der ARD.

1990 trat Neigel in der Sketch-Serie Och Joh von Badesalz auf, und 1992 hatte sie einen Cameo-Auftritt in der Fernsehserienfolge der Heinz Becker-Familie Der neue Anzug. Am 25. April 1991 begleitete der Künstler zusammen mit Simon Phillips und Jack Bruce eine Jimi Hendrix Tribute-Show für den Rockpalast des WDR. Im Sommer 1995 trat sie mit der von Fritz Rau gegründeten ausverkauften Festivalreihe deutschlandweit auf.

Nach Shadows on the Wall veröffentlichte Neigel den Chartstürmer 1990 Wilde Welt, 1991 Nur nach oben, 1994 Herzlich Willkommen (mit Platz 4), 1996 Sphinx und 1998 Alles.

Seit 1987 arbeitet Neigel als Produzent, Performer, Texter und Komponist. 1988 erhielt sie als erste deutschsprachige Songwriterin den Fred-Jay-Preis. Unter anderem verfasste sie die Texte Do you see the sun and don’t give it love for Peter Maffay, mit denen sie bis heute auftritt. Bei ihren Aufnahmen arbeitete sie mit Künstlern wie Simon Phillips, Paco de Luca und Helmut Zerlett zusammen. Von 1989 bis 1998 wurde sie vom Rolling Stone Magazin und der Fachzeitschrift Musikmagazin zur besten Sängerin der USA gekürt.

2003 war sie Mitglied der Jury beim ZDF-Casting-Wettbewerb The German Voice 2003. Am 10. Oktober 2005 veröffentlichte David Knopfler Tears Fall, ein Duett mit Julia Neigel, auf seinem Album Ship of Dreams.

Julia neigel kinder
Julia neigel kinder

Written by krank krank

What do you think?

Milow krankheit

Julia westlake kinder