Skip to content
Home » Max Hopp Schauspieler Familie

Max Hopp Schauspieler Familie

Max Hopp Schauspieler Familie: Max Hopp ist ein deutscher Dartprofi (geb. 20. August 1996), der für Events bei der PDC Professional Darts Corporation spielt. Leider wissen wir nichts über seine Verwandten. IMDb hat hier viel mehr Informationen über ihn:

https://www.imdb.com/name/nm0394335/

O’Connor ist auf Platz 37 der Verdienste, was bedeutet, dass er sich kein Freilos in der vierten Runde verdient.

Ein kurzer Transfer nach Milton Keynes im Jahr 2021 führte dazu, dass James Wade im Butlin’s Minehead Resort zum Sieger gekrönt wurde.

Wenn er gewinnt, trifft er auf einen von drei anderen Teilnehmern des Wettbewerbs. Mario Vandenbogaerde aus Belgien trifft in der ersten Runde auf Jules van Dongen aus den Vereinigten Staaten. Der Gewinner spielt gegen Connor Scutt, einen Engländer, um die Chance, in Dublin gegen die irische Nr. 1 anzutreten.

O’Connor wurde vor einem Jahr zum gleichen Zeitpunkt von Max Hopp aus dem Turnier geworfen. Professionelle Dartspieler werden von Amateur-Qualifikanten und Top-Spielern der 2021 PDC Unicorn Challenge and Development Tour Orders of Merit für einen einzigartigen dreitägigen Wettbewerb begleitet.

Nach den International Darts Open 2022 treten Tour Card Inhaber in den ersten vier Runden gegen ein Feld von 159 anderen Teilnehmern an.

Am Freitag, 4. März, werden tagsüber die ersten drei Runden ausgetragen, die Top 32 rücken am Abend in die vierte Runde vor.

Max Hopp Schauspieler Familie
Max Hopp Schauspieler Familie

Die Turnierorganisatoren haben für Montag, den 28. Februar, eine Auslosung für die ersten drei Runden angesetzt.

Aufgrund eines Interessenkonflikts wird Tour Card Inhaber Michael Unterbuchner nicht teilnehmen. Ein Spieler erhält in der ersten Runde aufgrund seines Tour Card-Status automatisch ein Freilos.

26 Amateur-Qualifikanten von Rileys und 16 Spieler der Challenge and Development Tours 2021 werden gegen ein Feld von Tourkarteninhabern auf den Plätzen 97-127 antreten.

Max Hopp Schauspieler Familie

Er erreichte auch das Finale der WDF-Weltcup-Jungen-Einzel 2011 und gewann das Jungen-Einzel-Event der Weltmeisterschaft 2012 für die WDF Europe Youth. Er erreichte auch die letzten 16 der Dutch Darts Masters 2012.

Max Hopp Schauspieler Familie

Mit dem Gewinn des Mitteleuropa-Qualifikationsspiels in Bielefeld qualifizierte sich Hopp für die PDC-Dart-Weltmeisterschaft 2013 und war nach den Mitchell Clegg-Meisterschaften der zweitjüngste Spieler, der jemals an den Start ging.

Hopp spielte gegen den Südafrikaner Charl Pietersen, der im Vorfeld von Denis Ovens in der ersten Runde mit 4 zu 1 gewann.

Max Hopp Schauspieler Familie

Wird Michael van Gerwen das Dartturnier der UK Open gewinnen?

Wie üblich wurden am ersten Tag des jährlichen Dartfestivals 126 Spiele auf acht Bühnen im Butlin’s Minehead Resort, dem Austragungsort des Turniers, ausgetragen.

Insgesamt 158 ​​Spieler schieden in den ersten vier Runden aus, die in zwei Sessions stattfanden.

Steve Lennons Durchschnitt von 105,58 war dem amtierenden Champion James Wade nicht gewachsen, der sich im ersten Spiel seiner Titelverteidigung mit 10:6 durchsetzte.

Titelverteidiger Peter Wright und der Weltranglistenerste Gerwyn Price werden in der fünften Runde am Samstag zu Wade stoßen, nachdem sie Krzysztof Ratajski jeweils mit 10-5 bzw. 10-6 besiegt haben. Michael van Gerwen besiegte Gary Anderson mit 10-7 und schloss sich den Niederlagen von Nathan Aspinall, Adrian Lewis und Raymond van Barneveld am ersten Tag der Weltmeisterschaft an. Lewis verspielte in der vierten Runde eine 6:2-Führung gegen Ryan Searle, während Aspinall im entscheidenden Leg gegen Callan Rydz vier Matchdarts verpasste. Van Barneveld verpasste in der dritten Runde acht Matchdarts gegen William Borland.

Gabriel Clemens besiegte Rob Cross mit 10-7 und reiht sich in die Liste der hochkarätigen Opfer ein.

Sowohl Jelle Klaasen als auch das Überraschungspaket Graham Hall schieden in Runde vier der Rileys-Qualifikation aus, den letzten beiden verbleibenden Qualifikationsspielen.

Neben Sebastian Bialecki, dem einzigen anderen Nicht-PDC-Tour-Karteninhaber, der noch im Rennen ist, startete seine Kampagne in Runde eins mit der Development Tour.

Der 13. Neun-Darter in der Geschichte der UK Open wurde von Jose Justicia geschossen, obwohl der Spanier in der dritten Runde gegen Adam Gawlas unterlag.

Gibt es keinen Platz für auffällige Momente?

Einer der weiteren Höhepunkte des Tages war der 170er-Checkout von Ian White im letzten Leg seines Matches gegen den letztjährigen Zweitplatzierten Luke Humphries.

Als Ergebnis der Ereignisse am Freitagabend trifft Van Gerwen in der fünften Runde des Turniers auf den Australier Damon Heta.

Neben Wright gegen Simon Whitlock, Price gegen Jamie Hughes und Searle gegen Dimitri van den Bergh ist dieses Spiel für die Hauptbühne geplant.

In der Zwischenzeit setzt Wade seine Meisterschaftsverteidigung gegen Ron Meulenkamp auf der zweiten Etappe fort, während Jonny Clayton in einem weiteren faszinierenden Matchup in der fünften Runde gegen Jose de Sousa antritt.

Am Samstagabend erfolgt die Auslosung für die sechste Runde nach dem Ende der fünften Runde, die sich über zwei Teile erstreckt.

Die verbleibenden acht Spieler werden am letzten Spieltag am Sonntag zurückkehren, um um den Preis von 100.000 $ zu kämpfen.

Zu den Teilnehmern der PDC World Darts Championship gehören mehrere bekannte Gesichter, aber wer sind die bemerkenswerten Abwesenden vor dem Start des Main Events in weniger als zwei Wochen?

Jeffrey de Zwaan, der auf Platz 39 der Weltrangliste steht, ist der meiste Abwesende des Turniers. Für den Niederländer ist es bereits sein dritter Auftritt im Alexandra Palace, wo er vor zwei Jahren im Viertelfinale Peter Wright unterlag.

Selten wird es bei der World Darts Championship keinen Champion eines im Fernsehen übertragenen Events geben. Wright und Henderson gewannen vor ein paar Monaten den World Cup of Darts, aber Henderson kämpfte alleine. Nach der Weltmeisterschaft besteht die entfernte Möglichkeit, dass dem Schotten seine PDC Tour Card entzogen wird. Max Hopp, der ebenfalls bei der World Darts Championship fehlt, fällt in die gleiche Kategorie. Die letzten acht Weltmeisterschaften wurden von Hopp gespielt, während die letzten zehn von Henderson gespielt wurden.

Dies ist das erste Mal seit dem Auftritt von Steve WestAusgabe 2016. Vor zwei Jahren war er gesetzt, aber dieses Jahr belegte er den 105. Platz in der Pro Tour-Wertung.