in

Nemi El-Hassan Kopftuch

Nemi El-Hassan Kopftuch
Nemi El-Hassan Kopftuch

Nemi El-Hassan Kopftuch: eine angehende WDR-Moderatorin und der antijüdische Al-Kuds-March stehen im Mittelpunkt einer Kontroverse War es noch möglich, der Frau eine zweite Chance zu geben?

Extremisten inszenieren eine offen antijüdische und antiisraelische Demonstration, an der ein organischer Deutscher als Teilnehmer teilnimmt. Parolen wie “Sieg Heil” werden gebrüllt und die “Vergasung” von Juden wird von den Nazis gefordert. Rund sieben Jahre später übernimmt der Mann die Leitung einer Kindersendung bei einem öffentlich-rechtlichen Sender.

Als die Teilnahme des Mannes an der erwähnten Demonstration öffentlich wurde, distanzierte er sich davon “klar und explizit” und erklärte: “Die Mittel waren die falschen, das sage ich heute mit Nachdruck.”

Was genau ist seine Rolle als Moderator? Die Verhandlungen laufen noch. Einer ist noch “im Austausch”. “Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns erst nach Abschluss dieser Diskussionen zu weiteren Fragen äußern”, hieß es in einer Stellungnahme an die Öffentlichkeit und an Journalisten. Genau das passiert gerade mit der Journalistin Nemi El-Hassan und dem WDR.

Nemi El-Hassan Kopftuch
Nemi El-Hassan Kopftuch

Nemi El-Hassan wird laut Erstankündigung die neue Moderatorin des Wissenschaftsmagazins “Quarks” im öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Als ich in Berlin ankam, hatte ich den Eindruck, dass der WDR im Kampf für die Integration von Migranten sowie gegen Rassismus und Antisemitismus an vorderster Front steht. Bei näherer Betrachtung stellte ich jedoch fest, dass dies nicht der Fall war. Bravo! Auf den zweiten Blick hingegen jagt es mir Schauer über den Rücken.

Wieso den? Wieso den? Denn mit der Unterstützung von El-Hassan bekämpft der WDR radikalen Islamismus, Rassismus und aggressiven Antisemitismus nicht nur nicht, sondern fördert sie aktiv. El-Hassan nahm am Al-Kuds-Marsch teil, der 2014 die größte antisemitische Demonstration der Welt war. Die Frau steht selbstbewusst mit Kopftuch und palästinensischem Schal auf der Straße und macht das Victory-Zeichen auf einem der Fotos.

Nemi El-Hassan Kopftuch
Nemi El-Hassan Kopftuch

Von ihrer Teilnahme an einer Al-Kuds-Demonstration vor einigen Jahren, die sie künftig in der WDR-Wissenschaftssendung »Quarks« präsentieren wird, hat sie sich distanziert. Vor sieben Jahren machte El-Hassan einen Fehler, als er an den Al-Kuds-Demonstrationen in Berlin teilnahm. “Es war ein Fehler”, sagte er der deutschen Nachrichtenagentur dpa. Über die Teilnahme des 28-Jährigen an der Demonstration hatte zuvor die “Bild”-Zeitung berichtet.

Während der jährlichen Al-Kuds-Demonstrationen in Berlin wurden wiederholt antisemitische Parolen gerufen und Symbole der pro-iranischen libanesischen Hisbollah-Bewegung gezeigt.

Während des Al-Kuds-Tages, der am Ende des Ramadan stattfindet, ruft der Iran zur Eroberung Jerusalems (auf Arabisch: Al-Kuds) auf, der jedes Jahr am 15. Ramadan gefeiert wird. Hintergrund dieser Diskussion ist die Besetzung Ost-Jerusalems durch Israel während des Sechstagekrieges 1967.

Nemi El-Hassan Kopftuch
Nemi El-Hassan Kopftuch

Written by Vermögen reich

What do you think?

-1 points
Upvote Downvote

Uschi Schnitzer Stuck Alter

Sam Asghari Vermögen