Skip to content
Home » Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft

Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft

Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft: Shakuntala Banerjee (1973) ist Journalistin und Reporterin für das deutsche Fernsehen.

Banerjee wurde 1973 als Sohn einer deutschen Mutter und eines indischen Vaters in Rheydt, Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen, geboren. Sie wuchs in Rheydt auf und absolvierte die Mönchengladbach Marienschule Bischöfliche.

Es gibt keine Aufzeichnungen über die Identität ihrer Eltern. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie.

https://www.instagram.com/shakuntala_banerjee/

Journalistin und Fernsehmoderatorin Shakuntala Banerjee (* 1973 in Rheydt) ist eine deutsche Journalistin und Fernsehmoderatorin. In Rheydt wuchs sie bei einer deutschen Mutter und einem indischen Vater auf und absolvierte die Bischöfliche Marienschule in Mönchengladbach mit dem Abitur in Germanistik.

Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft
Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft

Auf philosophische und germanistische Studien folgte ein Studium der Politik und der Rechtswissenschaften in Banerjees Heimat Indien. Ihren journalistischen Werdegang begann sie bereits während ihrer Schulzeit als Werkstudentin in den Berliner Studios von WDR und RTL.

Während ihrer Zeit an der Universität Erfurt am Lehrstuhl für vergleichende Regierungstheorie arbeitete Shakuntala Banerjee beim Volk-Verlag in München und half bei der Erstellung des Wörterbuchs der Wirtschaftsliteratur. Als Banerjee 2003 erstmals als freie Mitarbeiterin in die Mainzer Redaktion des ZDF einstieg, arbeitete sie als Korrespondentin für Drehscheibe Deutschland und Blickpunkt. Die Chefredakteure des ZDF, Nikolaus Brender und Peter Frey, beschäftigten Shakuntala Banerjee von 2008 bis 2011 als Beraterin. Ab 2011 arbeitete Banerjee als Journalistin in Brüssel für das ZDF-Landesstudio Hessen. Berlin Direkt-Moderator Theo Koll löst sie seit März 2019 als stellvertretender Leiter des Hauptstadtstudios in Berlin ab.

Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft
Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft

Banerjee studierte Philosophie, Deutsch und Indologie in Bonn, später Politikwissenschaft und öffentliches Recht.

Ihre ersten journalistischen Erfahrungen sammelte sie während ihres Studiums als studentische Hilfskraft im Westdeutschen Rundfunk (WDR) und im RTL Capital Studio.

Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft
Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft

Banerjee war von 2008 bis 2011 als Redner für die ZDF-Chefredakteure Nikolaus Brender und Peter Frey tätig.

Als Reporter für das ZDF Landesstudio Hessen berichtet Banerjee seit Ende 2011 und seit 2015 als Korrespondentin in Brüssel ist seit März 2019 stellvertretender Leiter des Berliner Hauptstadtstudios und wechselt mit Theo Koll das Berlin Direkt-Programm.

Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft
Shakuntala Banerjee Eltern Herkunft

Wie ist der Stand ihrer Beziehungen zu Indien?

Banerjee sprach in einem Interview mit dem deutschen Magazin Meine Welt über ihre Gefühle für Indien, das Geburtsland ihres Vaters. Schon als Jugendliche reiste sie oft nach Indien und besuchte Orte wie Kalkutta, Mumbai und Delhi, wo sie trotz der Vorliebe ihrer Familie für Bengali von gastfreundlichen Menschen empfangen wurde. Sie erkennt an, dass deutsche Medien oft die Nation kritisieren. Dennoch ist sie der Meinung, dass man das rasante Wachstum des Landes nicht unterschätzen und nicht zu sehr eurozentristisch bewerten sollte. Sie stellt in Indien „eine große Sehnsucht nach Wachstum und einen enormen Wissensdurst“ fest. Auch hierzulande gibt es Filme, die von einer überraschenden Offenheit und „einer ungeheuren Leidenschaft für das Auffinden des Unerwarteten jenseits der Klischees, aber auch begleitet von einem kritischen Seitenblick“ zeugen in Hessen erhielt Banerjee für die Studie Drogenmetropole Frankfurt – Der lange Weg gegen die Sucht… Avijit Sen’s bengalischer Film „Tonic“ feiert in den USA seine Weltpremiere im Fernsehen. Am 20. März wird im Fernsehen eine unbeschwerte Komödie gezeigt. Der Film, der im Dezember veröffentlicht wurde, hat einige der bekanntesten Schauspieler und Schauspielerinnen von Tollywood. Paran Bandyopadhyay und Shakuntala Barua, die seit 46 Jahren verheiratet sind, porträtieren im Film ein älteres Paar. Mehr als ein Dutzend Schauspieler treten in dem Film auf, darunter Rajatava Dutta, Biswajit Chakraborty, Koneenica Banerjee und andere.

Was ist mit der Handlung, denken Sie?

Jalandhar, ein 75-jähriger Mann, und Uma, seine Frau, stehen im Mittelpunkt der Handlung. Das alte Paar lebt mit ihrem Sohn Partha (gespielt von Sujan), ihrer Schwiegertochter Rani (gespielt von Koneenica) und ihrer Enkelin zusammen. ” Partha, der Sohn von Jalandhar und Uma, neigt dazu, zu besitzergreifend zu sein. Als Rani zu ihrem Hochzeitstag eine üppige Feier veranstaltet, fühlt sich das alte Paar ausgeschlossen, während sie ein kleines Treffen für Uma und Jalandhar arrangiert. Tonic, die Reiseagentur , ist Jaladhars Retter, als er beschließt, seine Wunschliste zu erfüllen und einen Auslandsurlaub zu organisieren. Das Leben der Uma-eintönigen Jaladhar bekommt frischen Wind, als sie den Zauberer trifft. Infolgedessen lässt Tonic Einzelpersonen etwas von ihrer Bucket List streichen, selbst wenn Ihr internationaler Urlaub wurde abgesagt.

Der unbeschwerte Humor des Films und die Leistungen der Schauspieler beeindruckten das Publikum. Es gibt eine gute Aufstellung für dieses Wochenende, was bedeutet, dass es ein lustiges werden wird. Es wird eine zusätzliche Folge von „Dadagiri Unlimited Season 9“ geben, da Jisshu U Sengupta das Finale von „Super Singer Season 3“ auf einem anderen großen Sender moderiert, während Devs Film seine weltweite Fernsehpremiere feiert. Madhuri Dixit, Kavita Krishnamurthy, Shaan, Ila Arun und Badshah werden beim Finale auftreten. Madhuri wird auch neben Dev und Jeet beim großen Finale auftreten, was eine Überraschung ist.

Zwanzig Kilometer von Studiopara entfernt hat der Bundesstaat Westbengalen einen 10 Hektar großen Teleakademie-Komplex entwickelt?

Ministerpräsidentin Mamata Banerjee eröffnete praktisch den West Bengal Tele Academy Complex in Baruipur, einen historischen Meilenstein für die bengalische Film- und Fernsehindustrie. Die Auszeichnungen der Tele Academy wurden am Donnerstag im Netaji Indoor Stadium eingeweiht, und die Unterstützung des Staates für den Unterhaltungssektor von Bengalen wurde vom Publikum als großer Schritt nach vorne angesehen.

Der Tele Academy Complex verfügt über vier Studios und hochmoderne Einrichtungen für die Ausbildung von Bewerbern auf zehn Hektar, etwa 20 Kilometer von Tollygunges Studio para entfernt. Es gab eine staatliche Investition von Rs 132,5 Lakh darin.” Die Wirtschaft unseres Staates ist zunehmend abhängig von Fernsehprogrammen für einen Teiln seiner Ausgabe. Das Stadion Dhana Dhanye und die Schieß- und Ausstellungsanlage Milan Mela werden bald gebaut, sagte Banerjee. Politiker und Unternehmenslenker lobten Banerjees Arbeit gleichermaßen. Die Tele Academy Awards 2022, die am Donnerstag im Netaji Indoor Stadium stattfanden, waren eine hochkarätig besetzte Angelegenheit. Bei einer von der Regierung von Westbengalen veranstalteten Zeremonie wurden Künstler des bengalischen Fernsehens für ihre Arbeit und ihren Beitrag zum Unterhaltungssektor ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung wurde Mamata Banerjee, die Ministerpräsidentin von Westbengalen, von einer Reihe hochkarätiger Würdenträger begleitet, die die harte Arbeit hinter der Kamera würdigten, die zum Erfolg einer Show beiträgt.

Soumitra Chatterjee, der verstorbene Schauspieler, Dichter und Schriftsteller, wurde posthum für seinen enormen Beitrag ausgezeichnet. Der Lifetime Achievement Award ging an die Senior-Künstlerin Shakuntala Barua. Für seine Sendung „Dadagiri Unlimited“, die nun in der neunten Staffel im bengalischen Fernsehen läuft, gewann Sourav Ganguly den Preis als bester Showmoderator. Als bester Sachbuchregisseur nahm Abhijit Sen den Preis entgegen.

„Sreemoyee“ gewann mehrere Preise in mehreren Kategorien für sein Fernsehprogramm. Sreemoyees Schauspielerin Indrani Halder wurde für ihre Rolle als eine der inspirierendsten Figuren der Serie ausgezeichnet. In ähnlicher Weise wurde Tota Roy Chowdhury für seine dynamische Leistung geehrt, während June Guha alias Ushasie Chakraborty für ihr Talent in der Darstellung eines schlechten Charakters in derselben Produktion anerkannt wurde. Darüber hinaus wurde das Programm in vielen regionalen Sprachen wie Tamil, Telugu, Kannada und Marathi neu erstellt. In einer interessanten Wendung hat Anupamaa, eine Hindi-Version von Sreemoyees tamilischem Film, die kleine Leinwand im Sturm erobert. Es war eine prestigeträchtige Ehre für Leena Gangopadhyay, die Schöpferin erfolgreicher Serien wie „Khorkuto“, „Sreemoyee“ und „Mother“. Ghosh wurde für ihre Arbeit an dem Film für das beste Drehbuch und den besten Dialog nominiert. Für ihre Darstellung starker Frauen im Fernsehen wurden Solanki Roy und Sweta Bhattacharya beide mit Emmys geehrt.