Skip to content
Home » Tina Hassel Familie

Tina Hassel Familie

Tina Hassel Familie: Tina Hassel ist eine deutsche Reporterin. Seit Juli 2015 ist sie Direktorin des Hauptstudios des ARD. Er wurde in Köln geboren und erhielt seinen Abschluss in Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft von den Universitäten Köln und Bordeaux. Hassel hat drei Kinder und ist verheiratet. Sie ist Mitglied der Atlantik-Gönner Bruecke vom Kinderhospiz Bethel, einem Kinderhospiz in Bielefeld.

Tina Hassel Familie
Tina Hassel Familie

Tina Hassel ist Model und Schauspielerin. Er wurde am 11. Mai 1964 in Köln geboren und ist ein deutscher Journalist und Fernsehmoderator. Sie ist Leiterin des Hauptstadtstudios der ARD Berlin.

Hassel verwendete bei ihrer Berichterstattung für die ARD zur Bundestagsdelegiertenversammlung von Bündnis 90 / Die Grünen Anfang 2018 Formulierungen in Tweets, die von verschiedenen Parteien als unangemessen und nicht neutral angesehen wurden: Michael Hanfeld von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung sprach von ” Salve of Juchz-Geschichten” um Stimmung zu machen, während Alexander Will von der Nordwest-Zeitung von “enormem Medienflankenschutz” für Bündnis 90/Die Grünen sprach. [14] Jochen Bittner verkannte die “professionelle, nüchterne Distanz”, die der gebührenpflichtige öffentlich-rechtliche Rundfunk zu wahren hatte. Die Behauptung der fehlenden Distanz wurde von Hassel widerlegt.

Die 53-Jährige zog 2012 mit ihren drei Kindern und ihrem Mann nach Washington, D.C., um dort das ARD-Studio zu leiten. “Ich verachte Monotonie. Was gibt es Schöneres, als in einer aufregenden Zeit in eine der interessantesten Städte der Welt umzuziehen?” Sie sei damals “sehr inspiriert” zu “express.de”, behauptete sie. „Der Alltag wird zunächst unglaublich spannend“, freut sich die Redakteurin auf die neue Herausforderung. “Vom gelben Schulbus, der demnächst die Kinder abholt, bis hin zur Beantragung der Sozialversicherungsnummer… der Alltag wird zunächst unglaublich spannend.”

Drei Jahre später nahm sie den Umzug nach Berlin mit gleichem Eifer an: „Gott sei Dank konnten wir schnell eine Wohnung finden.“ Meine Familie und ich freuen uns auf den Sommer in Berlin“, sagte sie „tagesspiegel.de“. ” “.. Sie ist seitdem ein wichtiges Mitglied des ARD-Teams. “Tina Hassel ist eine ausgezeichnete Reporterin”, sagte Marmor. Sie haben auf globaler Ebene gearbeitet und sind eine natürliche Führungspersönlichkeit. Der Vertrag für Hassels Position als Chefredakteur läuft über fünf Jahre. Seit 1963 werden die Ateliers in Bonn und Berlin immer von Männern betrieben. Bettina Schausten leitet seit 2010 als erste Frau das ZDF-Büro in Berlin.

Tina Hassel Familie
Tina Hassel Familie

Tina Hassel ist eine deutsche Fernsehjournalistin, die in Köln und Bordeaux Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft studiert hat. Während ihrer Schulzeit arbeitete sie als Fernseh- und Radioreporterin. Sie absolvierte ein Volontariat beim WDR und moderierte von 1990 bis 1992 die Wirtschaftszeitung “Markt”. Von 1994 bis 1999 arbeitete sie als ARD-Journalistin in Paris, dann von 2000 bis Ende 2001 in Brüssel. Danach verbrachte sie elf Jahre nicht moderiert nur die ARD-Sendung “Weltspiegel”, sondern leitet auch die WDR-Programmgruppe “Europa und Ausland”.

Von 2012 bis 2015 leitete sie das ARD-Studio in Washington, seit 2015 ist sie Chefredakteurin des ARD-Hauptstadtstudios. Anschließend wurde Tina Hassel zur Leitung des ARD-Hauptstadtstudios berufen. 1999 erhielt Hassel im Rahmen des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises den Förderpreis.

Hat Tina Hassel Kinder?

Hassel ist eine verheiratete Frau, die auch Mutter von drei Söhnen und zwei Töchtern ist. Das Französisch, das sie spricht, ist fließend und natürlich. Am 1. Juni gab das ZDF bekannt, dass Tina Hassel für den Posten der ZDF-Geschäftsführerin kandidiert.

Von 1994 bis 1999 Korrespondentin der ARD Paris, dann von 2000 bis Ende 2001 arbeitete sie in Brüssel als Korrespondentin des Senders. Elf Jahre lang moderierte sie nicht nur die ARD-Sendung „Weltspiegel“, sondern leitete auch die Programmgruppe „Europa und Ausland“ des WDR.

Von 2012 bis 2015 stand das ARD-Studio Washington unter ihrer Leitung, seit 2015 ist sie Chefredakteurin des ARD-Studios Washington. Danach wurde Tina Hassel zur Geschäftsführerin des ARD-Hauptstadtproduktionsstudios berufen. Im Rahmen des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises wurde Hassel 1999 der Preis verliehen.

Von 1990 bis 1992 Ausbildung beim Westdeutschen Rundfunk (WDR), von 1992 bis 1994 Tätigkeit als Redakteurin und Moderatorin. Von 1994 bis 1999 war sie bei der ARD in Paris als Korrespondentin tätig. Von November 2001 bis Mai 2012 war sie Moderatorin des Weltspiegels, seit Dezember 2001 ist sie zudem Leiterin des Bereichs Internationales beim Westdeutschen Rundfunk (WDR).

Von Juli 2012 bis Juni 2015 war er Leiter des ARD-Studios in Washington, DC. Das ARD-Hauptstadtstudio wurde von Ulrich Deppendorf geleitet, bis sie am 1. Juli 2015 die Leitung übernahm. Sie ist die erste Frau, die dieses bekleidet Beitrag in der historischen Aufzeichnung des Landes.

Tina Hassel Familie
Tina Hassel Familie

Das Bethel Children’s Hospice für todkranke Kinder wird seit seiner Gründung im Jahr 2009 von Hassel unterstützt. Sie gehört der Organisation Atlantic Bridge an. Hassel ist verheiratet und hat drei Kinder, die alle in den USA leben. Die französische Sprache ist ihr in Fleisch und Blut übergegangen und sie kann sich gut darin verständigen.

Für die ARD-Sendung „Weltspiegel“ war Hassel von 2001 bis 2012 als Moderatorin tätig. Von 2002 bis 2008 war sie unter anderem als Auslandsregisseurin des WDR sowie 10 Jahre als Intendantin der Gruppe tätig. Statt nach Frankreich zog es die gebürtige Kölnerin 2012 in die USA. In Washington, DC leitete sie bis 2015 die ARD-Studios.

Ulrich Deppendorf stand kurz vor seinem Rücktritt als Leiter des ARD-Hauptstadtstudios in Berlin und entschied sich für Hassel als Nachfolger. Damit ist die Journalistin die erste Frau auf diesem Posten im Vereinigten Königreich. Im ersten moderiert sie Sendungen wie „Bekenne Farbe“ und „Bericht aus Berlin“.

2021 wurde erst bekannt, dass Hassel für den Posten des ZDF-Intendanten kandidieren wird. Er wird Thomas Bellut nachfolgen, der das Amt seit 2011 innehat. Er wird das Amt 2022 verlassen. Nachdem bei den Wahlen im Juli 2021 nur zwei Stimmzettel abgegeben wurden, beschloss sie, sich aus dem Rennen zurückzuziehen.

Im ZDF-Fernsehrat hatte Ihr Kontrahent Norbert Himmler mehr Stimmen als Sie, aber nicht die nötige Mehrheit errungen. Himmler wurde schließlich nach Hassels Pensionierung zum neuen Direktor gewählt.

Wer ist der Vater von Tina Hassel?

Von Hassel absolvierte nach dem Abitur am Reform-Realgymnasium in Flensburg 1933 eine landwirtschaftliche und kaufmännische Lehre. Außerdem besuchte er die Deutsche Kolonialschule für Landwirtschaft, Gewerbe und Industrie in Witzenhausen, die er 1934 mit dem Abitur abschloss.

Im Februar 1935 kehrte er nach Tanganjika zurück, wo er als Pflanzenhändler arbeitete. Er konnte auf diese Weise die allgemeine Wehrpflicht umgehen, ohne sie überhaupt anzuerkennen, die die NS-Verwaltung kurz darauf wieder einführte. Der aus Deutschland stammende Kai-Uwe von Hassel wollte in die Fußstapfen seines Vaters treten und in Afrika arbeiten. Letzterer erlag Ende 1935 einer zerebralen Malaria und starb an den Folgen.

Er wurde im September 1939 festgenommen, nur wenige Tage nachdem die Vereinigten Staaten in den Zweiten Weltkrieg eingetreten waren. Bis Februar 1940 wurde er in Daressalam festgehalten und anschließend nach Deutschland überstellt. Er wurde schnell in den Militärdienst rekrutiert, während er dort war. Im von Admiral Wilhelm Canaris Ausland/Verteidigung geleiteten Militärischen Nachrichtendienst war Hassel von 1943 bis 1945 als Oberleutnant tätig und erreichte den Rang eines Oberleutnants.

Unmittelbar nach Kriegsende wurde er in einem britischen Kriegsgefangenenlager in Rimini, Italien, inhaftiert, aus dem er schließlich im September 1945 befreit wurde. Angepasst-ambivalent ist der Begriff, den Danker und Lehmann-Himmel verwenden, um von Hassels Verhalten zu beschreiben und Gefühle während der NS-Zeit in Schleswig-Holstein, obwohl er kein Mitglied der Nationalsozialistischen Deutschen Arbeiterpartei (NSDAP) war.

Danach war er bis zu seiner Pensionierung 1947 beim Landkreis Flensburg beschäftigt. Kein Wunder, dass sie sich für ein Volontariat interessierte, das sie ab 1990 zwei Jahre lang beim WDR absolvierte.

Tina Hassel Familie
Tina Hassel Familie

Neben ihrer Tätigkeit als Redakteurin und Moderatorin blieb sie nach Abschluss ihrer Redakteursausbildung noch zwei Jahre beim Sender. Der gebürtige Kölner war unter anderem Redakteur der Zeitschrift „Markt“. 1994 zog es sie jedoch zurück nach Frankreich. Bis 1999 arbeitete sie als Journalistin für die ARD in Paris.

Drei Jahre später ging sie den Umzug nach Berlin mit dem gleichen Eifer an wie den ersten: „Wir hatten das Glück, dass wir schnell eine Wohnung gefunden haben meine Familie und ich freuen uns darauf“, sagte sie gegenüber „tagesspiegel.de“. „… Seitdem trägt sie maßgeblich zum Erfolg des ARD-Teams bei. „Tina Hassel ist eine sehr kompetente Korrespondentin“, betonte Marmor.

Sie ist in internationalen Angelegenheiten versiert und verfügt über starke Führungsqualitäten. Für die nächsten fünf Jahre wird Hassel als Chefredakteur des Magazins fungieren. Auch wenn die Ateliers in Bonn und Berlin seit 1963 von Männern geführt werden, hat sich daran nichts geändert. Bettina Schausten ist seit 2010 Repräsentantin des ZDF in Berlin und damit die erste Frau in diesem Amt.