vorführungszeiten für der sommer mit anaïs

vorführungszeiten für der sommer mit anaïs; Es ist romantisch, temperamentvoll und verspielt, Anas zu sein (Anas Demustier). Aus irgendeinem Grund erlebt sie, als sie sich dem Alter von einunddreißig Jahren nähert, einen intensiven Verlangen nach Sicherheit. Noch mehr, angesichts des aktuellen Zustands, in dem alles schief geht. Sie erwägt, sich mit ihrem Freund Schluss zu machen, weil sie in ihrer Miete zurück ist. Sie schleudert nach dem Fling auf der Suche nach Material für ihre These. Infolgedessen werden die Dinge noch komplizierter, wenn sie eine Affäre mit dem älteren Verlag Daniel (Denis Podalydès) beginnt und sich in seine lebhafte und hervorragende Schriftstellerin Emilie verliebt.

vorführungszeiten für der sommer mit anaïs
vorführungszeiten für der sommer mit anaïs

Anas bewegt sich durch ihr Leben mit der gleichen Kraft und Gelassenheit wie die Eröffnungsmusik. Nach nur wenigen Minuten ist klar, dass diese coole junge Dame ein unkontrollierbarer Ball des Überschwangs ist, der nicht angenehm ist. Seit “Run Lola Run” gab es keine einzige weibliche Kinogängerin, die von Szene zu Szene eilte. Da sie an einem schweren Fall von Klaustrophobie leidet, möchte Anas ihr Fahrrad nur mit Hilfe eines Begleiters in den Aufzug bringen. Als sie schließlich in ihrer Wohnung ankommt, hat ihre Vermieterin kaum Chance, ihre echte Besorgnis auszudrücken, weil sie nicht auf die andere Person achtet und stattdessen alle, die sie kennt, schreibt.


Obwohl die Dinge nicht gut laufen, sind zwei Monate Miete fällig, aber so wie die Vermieterin vom Charme der jungen Frau gewonnen wurde, werden die Zuschauer auch von Anais ‘Charme überzeugt. Der unersättliche Appetit auf Wissen, das den literarischen Schüler charakterisiert, kennt keine Grenzen. Das Foto von Daniels abwesender Frau Emilie fasziniert sie genug, dass sie in eine Affäre mit dem viel älteren Verlag Daniel stürzt, den sie auf der Party einer Freundin trifft. Um der Frau näher zu kommen, hatte sie eine Affäre im Kolloquium, Anais nimmt einen Job als Schriftsteller an.

Weil Emilie und Ana eine tiefe emotionale Bindung haben, die sich auch physisch manifestiert, stimmt Emilie den Fortschritten von Ana bereitwillig zu. Anais Demustier und Valeria Bruni Tedeschi porträtieren zwei Frauen, die bis in die 1980er Jahre umeinander tanzen, “Bette Davis Eyes”, während ihr Ehemann und der Ex-Liebhaber Daniel erscheint und nichts tun, um sie davon abzuhalten.

Anais, wie Emilie vor ihr, ist unberechenbar und mädchenhaft, aber sie hat gelernt, ihren Hedonismus auf ausgewogener zu genießen. Neben einigen düsteren Momenten, wie bei Anais ‘Mutter, bei denen Krebs diagnostiziert wird, verleiht sie dieser ansonsten unbeschwerten Sommerkomödie voller Lust auf Leben einen Hauch von Melancholie.

vorführungszeiten für der sommer mit anaïs
vorführungszeiten für der sommer mit anaïs

In Anas Fall ist sie ein abenteuerlustiger Seefahrer auf der Suche nach neuen Horizonten. Da sie so ausgesprochen ist, beleidigt sie die Männer in ihrem Leben fast immer. Aufgrund der reflexiven Zurückhaltung von Ana endet ihre Beziehung zu Raoul (Christophe Montenz) vorzeitig. Dieser seltsame Aufzugscharakter freut sich jetzt, diese Leere in Ihrem sozialen Leben zu füllen. Daniel (Denis Podalydès), ein graubärter Verlag, drückt zuversichtlich offen aus, was er im Sinn hat: eine funkelnde Angelegenheit, für die er beschlossen hat, den Schriftsteller Émilie (Valeria Bruni Tedeschi) zu heiraten, aber niemals aufgeben würde. Anais, wütend, wirft ihn raus, weil er ihr bereits langweilig war. Ihr Gespräch mit Émilie auf der Straße ist voller Lob für ihr Buch. Sie ist jetzt verzweifelt, mehr über Émilie zu erfahren. Sie beschließt, nach Brittany zu reisen, nachdem sie ihren Chef (Christian Jouannet) verlassen hat, der ihr geholfen hat, einen Job zu landen. Anastasia hat die Chance, Émilies einzigartige Perspektive auf das Leben in einem Schloss zu hören, wo sie ein mehrtägiges Kolloquium hält.

vorführungszeiten für der sommer mit anaïs
vorführungszeiten für der sommer mit anaïs

Anais lehnt die Angebote konventioneller romantischer Beziehungen ab, die auf ihrer Intuition basieren. Sie fragt sich, was sie sonst noch durch eine außereheliche Beziehung zu einem verheirateten Mann im Alter ihres Vaters gewinnen könnte. Selbst wenn sich Anas anstrengt, erscheint diese Beziehung grotesk banal und unattraktiv. Nach ihren Fehlern lenkt Anas ihre Aufmerksamkeit nun auf Émilie, eine Frau, die fast das Alter ihrer Mutter ist und für die sie eine tiefe Zuneigung hält. Aufgrund ihrer inneren und äußeren Attraktivität, ihrer Liebe zur Freiheit und ihrem Respekt vor ihr sieht sie in ihr einen potenziellen Seelenverwandten, zu dem sie aufschauen kann. Außerdem entdeckt sie ein neues Interesse am Sex.

Valeria Bruni Tedeschi ist zwar überrascht von der Bleinness der jungen Frau, und spielt Émilie mit Haltung und Selbstbewusstsein, die ihrem Alter widerlegt. Auch Anas Demoustier hat eine starke Präsenz im Spiel, aber ihre Rolle ist weniger klar. Es ist lange Zeit unklar, was diesen unruhigen Charakter motiviert. ob sie ihr Gleichgewicht findet oder nicht oder sich selbst verliert. Dies erhöht die Spannung im Film. Der Film geht bis spät im Film nicht gut mit der sexuellen Anziehungskraft zwischen den beiden Frauen ab. Eine einzelne erotische Szene findet am Strand statt. Und das Publikum bekommt keinen Hauch der Leidenschaft. Es scheint einen Mangel an Fokus auf die Entwicklung des weiblichen sexuellen Verlangens zu geben.

Es gibt viele Faktoren, die zur optimistischen, sommerlichen Atmosphäre des Films beitragen, einschließlich des unbeschwerten Tons des Films. Darüber hinaus gibt es Anas ‘sorglose Fähigkeit dazuBeilessen die vielen kleinen und großen Probleme, die sie erzeugt, beiläufig beheben. Und in den Details ist dieses gute Gefühl der Authentizität. Um ihren Aufenthalt in Brittany zu verdienen, muss Anas dem Handwerker Yoann (Jean-Charles-Klischee) mit einer Reparatur des Schlossgebäudes helfen, aber wie immer steht sie einfach herum und tut einfach nichts. Yoann glaubt, dass der Kapitalismus zu Ende geht und dass die Menschen eher bereit sind, sich in ihre Gemeinschaften zu engagieren. Es ist klar, dass Anais nicht für den Kampf zwischen den beiden sozialen Trends interessiert ist: Sie konzentriert sich auf eine Kletterpflanze. Eine satirische Prophezeiung, die über die Geschichte des Films hinausgeht, scheint plausibel zu sein. Anais hingegen muss ihre Handlungen oder Untätigkeiten nicht rechtfertigen. Wenn es darum geht, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen, hat sie überhaupt kein Problem damit.


error: Content is protected !!