White album künstler

White album künstler : Als sich die Beatles 1960 in Liverpool gründeten, waren sie als The Beatles (manchmal The Beatles geschrieben) bekannt. Sie waren in den 1960er Jahren eine britische Beat-, Rock- und Popband. Sie ist die erfolgreichste Band in der Musikgeschichte und hat laut ihrem Plattenlabel EMI weltweit mehr als 600 Millionen – manche Schätzungen gehen von einer Million – Alben verkauft.

Die musikalischen Ursprünge der Gruppe lassen sich bis in den Rock ‘n’ Roll der frühen 1950er Jahre zurückverfolgen, der mit Elementen von Liverpools Beat Music durchdrungen war. Ihre erste Single „Love Me Do“ erschien 1962.

White album künstler
White album künstler

Einen weltweiten Erfolg erzielten die Beatles 1963 mit der Single I Want to Hold Your Hand, die in Großbritannien veröffentlicht wurde. Aufgrund ihrer damals neuartigen Musikstile und öffentlichen Auftritte stiegen sie schnell zu einer der beliebtesten Bands der Welt auf und wurden zu einer wichtigen kreativen Kraft in der zeitgenössischen Popkultur.

Die Band erreichte den Höhepunkt ihrer Karriere zwischen 1964 und 1969, als sie in fast jedem Land, in dem sie auftrat, die Charts anführte. Aufgrund interner Spannungen wurden die Wege von John Lennon, Paul McCartney, George Harrison und Ringo Starr von den Beatles 1970 umgeleitet, was zu ihrer Auflösung führte. Anschließend verfolgten und realisierten die Musiker mit großem Erfolg eigene Musikprojekte.

Die meisten Songs der Band wurden von Lennon und McCartney geschrieben, die auch Songwriting-Partner waren. George Harrison wurde 22 Mal als Songwriter erwähnt, während Ringo Starr zweimal erwähnt wurde.

Kunst und Popmusik sind untrennbar miteinander verbunden; das eine ohne das andere ist einfach undenkbar. Die Ausstellung „Hyper! Eine Reise in Kunst und Musik“ in den Hamburger Deichtorhallen geht der Frage nach, wie genau die Kunst der Popkultur entstanden ist und was die Kunst der Popkultur sein sollte.

Max Dax, ein Journalist und Grafikdesigner, der früher für Spex und Electronic Beats gearbeitet hat, hat die Sammlung kuratiert. In der Galerie werden Fotografien, Gemälde und Multimedia-Arbeiten ausgestellt, die von Kunst und Popkultur inspiriert sind.

Laut Dax basiert der routinemäßige Faden der Show auf den Interviews, die er im Laufe seines Lebens mit Künstlern und Künstlerfrauen, Musikern und Musikerfrauen geführt hat:
„Ich habe darüber nachgedacht, wie ich früher Leute gefragt habe, was sich hinter ihrer Komfortzone verbirgt, und mir ist aufgefallen, dass ich das immer noch tue.

Welche Mitglieder hatten die Beatles?

Darauf wird mit den Worten geantwortet: “Wir gehen auch ins Kino; wir lesen Bücher, Gedichte; wir interessieren uns für Architektur; wir interessieren uns für Musik und Kunst.” Außerdem hat sich jeder Einzelne aus dieser Sicht mit mir unterhalten. “Die Ausstellung ist das Ergebnis dieser Diskussionen.”

Es war das Cover von Richard Hamiltons Buch, das mein Interesse geweckt hat. Sein Design, ein komplett weißes Cover mit Seriennummer, ist bis heute unvergessen geblieben. Die Entscheidung, eine Seriennummer hinzuzufügen, war lächerlich, wenn man bedenkt, dass Millionen von Alben verkauft worden waren und das Album so weit davon entfernt war, ein Kunstwerk in limitierter Auflage zu sein.

Das Weiße Album erschien erstmals vor mehr als einem halben Jahrhundert als nacktes Quadrat auf der Bildfläche, und jedes einzelne Exemplar hat sich seitdem zu einem einzigartigen Stück Geschichte entwickelt. Die an ihnen angesammelten Zeichen des Alterns – Schmutz, Schimmel und Missbrauch – sind bei jedem dieser Individuen zu sehen. Sie alle sind dadurch zu Unikaten geworden. Diese einst identischen Multiples haben sich zu etwas ganz anderem entwickelt, und ich wollte sie alle zusammenfügen. Infolgedessen begann ich, ihre Informationen zu sammeln.

White album künstler
White album künstler

Richard Hamilton hatte Interesse an meinem Projekt gezeigt, und ich bin immer neugierig, was er davon hält. Leider lebt er nicht mehr, aber ich glaube, er hat die Möglichkeit vorausgesehen, dass irgendwann in der Zukunft etwas in der Art seiner Idee passieren wird. Als konzeptionelles Cover lädt es den Betrachter ein, an einer konzeptionellen Fortsetzung teilzuhaben.

Es war hinter dem Weihnachtsbaum versteckt. Die Buchstaben „The BEATLES“ sind in reinem Weiß umrandet, während unten rechts undeutlich die Zahl 320733 zu sehen ist. Es ist alles vorbereitet: der Titel auf der linken Seite, vier einfache Schwarz-Weiß-Porträts von John, Paul, George und Ringo von den Beatles auf der rechten Seite.

Im Inneren befindet sich ein großes Poster mit den vier Charakteren und den Informationen zu den Titeln. Beginnend mit „Back in the Soviet Union“ folgte eine Reihe von musikalischen Kompositionen, die für meine jungen Ohren sowohl überraschend als auch fesselnd waren und deren Faszination bis heute anhält. „Back in the Soviet Union“ war ein Highlight des Albums, ebenso wie „Back in the Soviet Union“. Und bis heute bekomme ich jedes Mal, wenn ich die „Amsel“ auf der Gitarre spiele, ein Kribbeln in den Fingern.

Die mehr als dreiminütigen Musikstücke sind meist weniger als drei Minuten lang – der kürzeste Track ist 52 Sekunden lang, der längste mehr als acht Minuten. In den Vereinigten Staaten ist das beliebteste Lied „Ob La Di Ob La Da“, das nicht zu meinen Favoriten gehört. Ich erinnere mich jedoch, dass es in den 1960er Jahren in Deutschland stark gespielt wurde, da es dort ein großer Erfolg war.

Welche Hits spielten die Beatles zuerst?

Ich erinnere mich gut an einen beängstigenden Vorfall vor vielen Jahren, der mir von einem ehemaligen Klassenkameraden erzählt wurde. Es war so erschütternd, dass sogar sein Vater Angst vor dem hatte, was er tun würde. Es war entdeckt worden, dass ein Mann ermordet worden war. In den Vereinigten Staaten von Amerika. Mitten auf der Straße. Ein Musiker, empfohlen von einem Fan! Ihre Eltern kennen ihn mit ziemlicher Sicherheit: John Lennon.

White album künstler
White album künstler

Ich habe diese dschonnlännen mit zu mir nach Hause genommen. Weißt du, von wem ich spreche? Meine Eltern trugen nichts von der Last der Tragödie. Aber ja, wir kennen uns. Einer der Beatles, um genau zu sein. Ja, ja, und ja, Musik bitte.

Mein Vater hat sogar einen Teller in seinem Besitz. Ein Doppelalbum, das weitgehend unbekannt war und dessen einziger Anspruch auf Ruhm das Präfix “The Beatles” war. Es wurde am 22. November 1968 veröffentlicht und hatte zu dieser Zeit mehr Titel als jedes andere Buch. Es wurde mir von meinem Vater geschenkt.

Ich bin ihm bis heute dankbar. Die Tatsache, dass er das Album hatte, bedeutete nicht, dass er es gehört hatte. Das nahm mir den Atem. Als könnte man den Gedanken nicht ertragen, nicht immer wieder alles hören zu wollen. Diese Musik, die ganz anders klingt als alles, was ich je gehört habe.

Doppelt so schnell wie vorher, doppelt so langsam wie vorher. Manchmal ist es ganz schön, und manchmal ist es sehr krumm. Manchmal ist es wirklich laut und manchmal ist es sehr leise. Darüber hinaus gibt es eine Fülle von Klängen und Geräuschen, die nicht einmal Musik sind!

Er war viele Wochen zuvor nach Sardinien gereist, in dem Eindruck, dass er nicht mehr in die Gruppe passen würde. Während seiner Abwesenheit übernahm Paul McCartney vorübergehend das Schlagzeug für die ersten beiden von den Beatles aufgenommenen Songs Back in the UdSSR und Dear Prudence.

Die anderen Beatles schickten dem damals noch auf Sardinien Urlaub machenden Starr Blumen und bombardierten ihn mit Postkarten, die ihn zur Rückkehr aufforderten, was Starr schließlich nach nur wenigen Wochen auch tat. Seine Beatles-Bandkollegen hatten sein Schlagzeug mit Blumen geschmückt, als er geschäftlich im Ausland war.

White album künstler

error: Content is protected !!