Skip to content
Home » Wie gewöhnt man hunden das bellen ab

Wie gewöhnt man hunden das bellen ab

Wie gewöhnt man hunden das bellen ab: Bellen ist eine lästige, aber ansonsten durchaus typische Kommunikationsform für Hunde. Aber wenn Ihr Hund viel oder lange bellt, ist das nicht nur für Sie (und Ihre Nachbarn) lästig, sondern kann auch ein Hinweis darauf sein, dass Ihr Hund tiefere Probleme hat. Wenn Ihr Hund viel oder lange bellt, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Ihr Hund tiefere Probleme hat.

Wie gewöhnt man hunden das bellen ab
Wie gewöhnt man hunden das bellen ab

Es ist wichtig, unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, um zu verhindern, dass sich normales Bellen oder die Bedingungen, die normales Bellen verursachen, zu etwas Problematischerem entwickeln.

Es spielt keine Rolle, ob Sie kürzlich einen erwachsenen Hund durch Adoption erworben haben oder ob dies Ihre erste Woche mit einem neuen Welpen ist. Wenn Sie Ihren Hund beschäftigen und ihm viel Bewegung geben, hilft dies, das Bellen zu verringern und zu verhindern, dass Ihr Hund es praktiziert. Achten Sie auf die Reize, die Ihren Hund oder Welpen zum Bellen bringen, und folgen Sie dann den hier gezeigten Strategien, um den Lärm zu reduzieren, den sie machen. Bellen ist eine natürliche Aktivität des Hundes, und junge Welpen werden ihm nicht entwachsen. Sie können jedoch konstruktive Anstrengungen unternehmen, um das Bellen Ihres Hundes zu verringern und ihm alternative Methoden beizubringen, mit Ihnen und anderen Menschen zu interagieren.

Das Bellen Ihres Hundes kann ein besonders hilfreicher Indikator sein, um festzustellen, was seine Angst auslöst oder ihm Unbehagen bereitet. Denken Sie immer daran, dass es in Ihrer Verantwortung als Hundebesitzer liegt, auf das Wohl Ihres Haustieres zu achten, und dazu gehört auch, sicherzustellen, dass er oder sie niemals etwas ausgesetzt wird, das übermäßige Angst hervorrufen könnte. Wenn Ihr Hund ununterbrochen bellt, versucht er, Ihnen mitzuteilen, dass er eine Anforderung hat, die nicht erfüllt wird, oder dass er aus einer erschreckenden oder überwältigenden Situation entfernt werden muss.

Sagen Sie „Leise“ in einem besonnenen, aber befehlenden Ton, wenn Ihr Hund anfängt zu bellen. Nachdem sie einen Moment lang still waren, auch wenn es nur um Luft zu holen, sollten Sie ihnen ein Kompliment machen und ihnen eine Belohnung anbieten. Achten Sie darauf, sie niemals für das Bellen zu belohnen, während sie in Ihrer Gegenwart sind. Sie werden irgendwann herausfinden, dass Sie ihnen eine Leckerei geben werden, wenn sie schweigen, wenn Sie das Wort „schweigen“ sagen (und es zu einer köstlichen Leckerei wie Hühnchen machen, damit es mehr wert ist als das Bellen. )

Alternativ können Sie Ihrem Hund beibringen, zu „sprechen“, und nachdem er dies konsequent getan hat, können Sie ihm mit einem anderen Befehl, wie z. B. „Ruhe“, sagen, dass er mit dem Bellen aufhören soll, während Sie Ihren Finger an Ihren Lippen halten. Das hilft ihnen zu verstehen, dass Sie möchten, dass sie leise sind (Hunde nehmen Körpersignale oft schneller auf als Sprachbefehle.) Wenn Sie diese Befehle mit ihnen üben, während sie entspannt sind, sollten sie schließlich lernen, mit dem Bellen aufzuhören, wenn Sie es ihnen sagen. selbst wenn sie etwas anbellen, das sie anbellen wollen.

Wie gewöhnt man hunden das bellen ab
Wie gewöhnt man hunden das bellen ab

Ein müder Hund ist ein ruhiger Hund. Wenn Sie Ihren Hund alleine lassen und er zu bellen beginnt, geben Sie ihm zuerst etwas Bewegung. Bevor Sie sich auf den Weg machen, machen Sie einen ausgedehnten Spaziergang oder Lauf, spielen Sie Ball oder besuchen Sie den nahe gelegenen Hundepark.

Wie stoppt man lästiges Bellen?

Lassen Sie die Dinge nicht auf unbestimmte Zeit eitern. Wenn ein Hund etwas über einen längeren Zeitraum ausführt, verfestigt sich das Verhalten schließlich. Hunde können durch das Bellen einen Adrenalinschub bekommen, was das Verhalten für den Hund angenehmer macht. Darüber hinaus kann es einem Hund allmählich beibringen, sich unter bestimmten Umständen aggressiv zu verhalten, wenn man einem Hund das Bellen in bestimmten Situationen erlaubt, z. B. wenn der Postbote kommt. Was werden Sie tun, wenn Ihr Hund eines Tages die Tür öffnet, während der Postbote da ist? Ergreifen Sie sofort Maßnahmen, um alle Probleme zu lösen, einschließlich übermäßiges Bellen.

Das klingt sehr nach dem einladenden Bellen. Anstatt Sie zu begrüßen, begrüßen Ihre Hündchen jedoch ihre anderen Hundebegleiter.

Wie gewöhnt man hunden das bellen ab
Wie gewöhnt man hunden das bellen ab

Das sozial unterstützte Bellen wird durch den Drang des Hundes verursacht, mit anderen Artgenossen zu interagieren. Es beginnt im Allgemeinen, wenn Ihr Hund das Bellen eines anderen Hundes in der Nachbarschaft hört. Der ruhige Abend verwandelt sich durch ihre rege Unterhaltung schnell in eine ausgelassene Versammlung.

Es ist wahrscheinlich, dass Ihr Haustier ein Spielbeller ist, wenn Sie sich häufig fragen, wie Sie es dazu bringen können, mit dem Bellen aufzuhören, wenn Sie spazieren gehen oder mit anderen Hunden interagieren. Es ist ein charakteristisches Verhaltensmuster von Rassen, die ursprünglich zum Hüten gezüchtet wurden. Sie fühlen sich am wohlsten, wenn sie die Verantwortung für die Situation übernehmen.

Spielbellen ist auch sehr viel vergleichbar mit

Willkommensbellen. Beides sind Resultate von Glück und Begeisterung. Obwohl es kein Gesundheitsrisiko darstellt, kann es manchmal demütigend sein.

Eines der typischsten Verhaltensprobleme von Hundebesitzern ist ein solches Bellen. Leider ist es langweilig und der Vorgang kann einige Stunden dauern. Wenn so etwas passiert, liegt es wahrscheinlich daran, dass Ihr Hund nicht genug Aufmerksamkeit, Bewegung oder zerebrale Stimulation bekommt. Das einzige, was Ihr Welpe tut, um die Zeit totzuschlagen, ist bellen.

Untersuchen Sie die Geräuschquelle Ihres Hundes. Wenn jemand zu sich kommt die Tür, schreien sie die Person an, die das Paket ausliefert? Oder vielleicht beobachten sie jeden Tag einen Jugendlichen, der mit dem Fahrrad zur Schule fährt. In solchen Situationen müssen Sie Ihren Hund auf eine für ihn vorteilhafte Weise gegenüber den Reizen desensibilisieren.

Setzen Sie sich mit Ihrem Hund hin und warten Sie auf den Fahrradfahrer, wenn Sie die ungefähre Zeit kennen, zu der er in Ihre Nähe kommt. Ihr Hund sollte mit einem Leckerli belohnt werden, sobald er in Sicht kommt, und Sie sollten in einem beruhigenden Ton mit ihm sprechen. Belohnen Sie sie noch einmal, wenn sie sich Ihnen nähern. Hören Sie auf, Belohnungen zu geben, sobald Sie Ihren Hund bellen hören.

Wie gewöhnt man hunden das bellen ab
Wie gewöhnt man hunden das bellen ab

Sie müssen dies noch ein paar Mal tun, bevor der Hund es versteht. Sie können dem Biker sogar ein freundliches Zeichen geben, indem Sie ihm zuwinken. Vielleicht haben Sie sogar Glück und sie halten an und unterhalten sich mit Ihnen, damit der Hund die Menschen kennenlernen kann. Irgendwann wird Ihr Hund feststellen, dass die Belohnung dem lästigen Bellen vorzuziehen ist. Sie werden in jeder Hinsicht durch Training von der Gewohnheit abgebracht.

Ein übermäßiges Bellen wird häufig durch einen Aufbau von aufgestauter Energie verursacht. Wenn dies der Fall ist, ist das Heilmittel einfach: Lenken Sie diese Energie in Aktivitäten, die fruchtbarer sind. Wird Ihr Hund täglich spazieren geführt? Kann man die Reise erschweren, indem man ein Fahrrad mitbringt, eine schwere Tasche trägt oder bergauf geht?

Ist es Ihnen möglich, zusätzliche mentale Aufgaben zu geben, wie Hüten, Geschicklichkeitstraining oder sogar Spiele, die einfachen Gehorsam erfordern? Es gibt unzählige verschiedene Ansätze, die Sie ergreifen können, um dem Leben Ihres Hundes neue Schwierigkeiten hinzuzufügen. Finden Sie eine Aktivität, an der Sie und Ihr Hund teilnehmen können, ohne die Sicherheit anderer zu riskieren.

Diese Gadgets können kurzfristig eine Lösung für das Bellproblem Ihres Hundes bieten, aber sie tun nichts, um die zugrunde liegende Ursache des Problems anzugehen. Wenn Ihr Hund weiterhin versucht, Ihnen seine Bedürfnisse oder Probleme mitzuteilen, kann sich das Problem irgendwann in der Zukunft in Form zusätzlicher Verhaltensprobleme manifestieren. Wenn sein Besitzer nicht zu Hause ist, kann ein Hund, der unter Trennungsangst leidet, möglicherweise nicht bellen und stattdessen pinkeln oder an Möbeln im Haus kauen.