Skip to content
Home » Wie reich sind die wollnys

Wie reich sind die wollnys

Wie reich sind die wollnys: Die RTL2-Fernsehdokumentation “Die Wollnys – Eine monströs riesige Familie” startete am 17. Januar 2011 die Karriere von Silvia Wollny. Wie es Silvia Wollny an die Spitze geschafft hat, erfahren Sie hier.

Der Alltag der Familie Wollny wird in dieser Reality-TV-Show von einem Kamerateam dokumentiert. Es wurde auch aufgezeichnet, wie lange es dauerte, ein Ratheim-Restaurant in das Wohnhaus der Wollnys umzuwandeln. Auch in der Unterhaltungsbranche wurde Silvia Wollny durch ihren Auftritt in der Reality-Show zu einem Erfolg.

Wie reich sind die wollnys

Das Programm betont, wie wichtig es ist, mit der Großfamilie in Kontakt zu bleiben. In ihrer Aussage nennt Silvia jedes ihrer Kinder mit Namen, in einer Achterfolge. Zu ihren Fernsehauftritten zählen “SAM”, “We Are Family!” und “Point 12” sowie mehrere Auftritte in Zeitschriften und Talkshows.

Silvias älteste Tochter Jessica Birkenhauer, auch bekannt als Jessica Wollny, ist Whistleblowerin.

Jessica und ihre Mutter streiten seit Jahren darüber, dass sie kein Mitglied der Familie sein möchte. Aus diesem Grund hat sie gemeinsam mit ihrem Stiefvater Dieter Wollny und Katja Schneidt das Wollny-Enthüllungsbuch „Die ungeschminkte Wahrheit“ geschaffen, in dem sie offen ihre Erfahrungen im Nähkästchen schildert.

Eine genaue Lösung dieser Frage gibt es nur Silvia Wollny und ihren Kindern. Es wird geschätzt, dass die TV-Familienmatriarchin einen 700.000-Euro-Nachlass im Internet besitzt, der den Reichtum berühmter Persönlichkeiten einschätzt.

Als Quellen für die Schätzungen der Site werden Marktforschung, Lohnstatistiken, Scheidungs- und Gerichtsentscheidungen, Unternehmenstransaktionen und Erbschaftsankündigungen angeführt. Dies wurde von keinem der Beteiligten bestätigt.

Wie reich sind die wollnys
Wie reich sind die wollnys

Niemand weiß mit Sicherheit, ob die Behauptungen des Autors richtig sind. Wie viel Geld sie mit ihrer RTLZWEI-Doku verdienen, ist nicht bekannt. Wenn die Beschreibungen jedoch stimmen, wird sie aus ihrer Fernsehkarriere eine ordentliche Summe machen, die unter ihren Familienmitgliedern aufgeteilt werden muss.

Fans von Silvia Wollny und ihrer Familie sind vielleicht neugierig auf die finanziellen Vorteile, wenn jeder ihrer Bewegungen im Fernsehen gezeigt wird. Auf das Thema Reichtum angesprochen, äußerte sich Katja Schneidt, Co-Autorin von „Die Wollnys: Die ungeschminkte Realität“ mit Jessica Birkenhauer, im Interview mit „InTouch Online“ wie folgt.

Sind die Wollnys Millionäre?

Die Fernsehdokumentation „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ lief am 17. Januar 2011 auf RTL2 und markierte den Beginn der Profikarriere von Silvia Wollny. Den Durchbruch schaffte Silvia Wollny. Diese Reality-TV-Show folgt der Familie Wollny bei ihrem täglichen Leben, mit einem Kamerateam, das alles festhält.

Das Team aus Fotografen und Videografen dokumentierte auch den arbeitsintensiven Bau eines Gästehauses in Ratheim für das Haus Wollnys. Silvia Wollny hat durch ihre Reality-TV-Show den Durchbruch in der Musikbranche geschafft.

Die Bedeutung des Zusammenhalts der Familie wird in der gesamten Erzählung der Show betont. Besonders auffällig ist Silvias Telefonat, bei dem sie alle acht ihrer Kinder gleichzeitig anruft. Außerdem trat sie in einer Reihe von Fernsehprogrammen und Talkshows auf, darunter “SAM”, “We are Family!” und “Punkt 12”.

Silvia Wollny kann, wie die meisten deutschen Arbeiter, nicht herumlaufen und aufdecken, wie viel “Gehalt” sie für die Fernsehsendung “Die Wollnys” täglich auf ihr Bankkonto überweist. Silvias älteste Tochter, Jessica Birkenhauer, ist eine bekannte Whistleblowerin in der Kunstwelt. Jessica Wollny ist Silvias andere Tochter, besser bekannt unter ihrem Künstlernamen Jessica Wollny.

Jessica ist seit vielen Jahren fest entschlossen, kein Teil ihrer Familie mehr zu sein, und sie ist seit vielen Jahren mit ihrer Mutter verbunden. Dass sie gemeinsam mit ihrem Stiefvater Dieter Wollny und der Autorin Katja Schneidt das Wollny-Enthüllungsbuch „Die ungeschminkte Wahrheit“ herausgegeben hat, in dem sie sich selbst als „mächtig aus dem Nähkästchen“ preist, ist auch einer der Gründe für ihre Entscheidung dazu tun Sie dies.

Den Großteil ihres Geldes verdient Silvia Wollny mit Fernsehauftritten, die sie im Gegenzug für ihre Mitwirkung in der Dokumentation „Die Wollnys – Ein Familienportrait“ erhält. Der Empfänger erhält eine erschütternd große Familie. Nach Angaben ihres Ex-Mannes Dieter sind das pro Folge 14.000 Euro für die ganze Familie, was dazu führt, dass das Vermögen der Wollnys immer größer wird.

Wie reich sind die wollnys
Wie reich sind die wollnys

Außerdem wird Silvia Wollny für ihre Auftritte in der Kochshow Lecker Schmecker Wollny entschädigt. Das Preisgeld von 100.000 Euro, das sie 2018 für ihren Sieg bei Promi Big Brother erhielt, wurde nach eigenen Angaben für wohltätige Zwecke verwendet. Allerdings soll sie für ihre Teilnahme an dem Format bereits 65.000 Euro Entschädigung erhalten haben.

Silvia Wollny verdient nicht nur Geld mit ihrer Website, sondern auch mit ihrem Instagram-Account. Sie hat mehr als 350.000 Follower auf der Plattform und nutzt die Plattform regelmäßig, um für verschiedene Produkte zu werben. Nach Schätzungen von Social-Media-Experten erhält sie für jeden gesponserten Beitrag rund 1.000 Euro. Darüber hinaus generieren sie Einnahmen aus der Musik, die sie seit 2012 veröffentlichen. Durch diese Beiträge können sie ihr Vermögen weiter aufbauen.

Wie sehr die Wollnys wirklich kassieren, war laut Katja Schneidt, Autorin des Wollny-Enthüllungsbuchs „Die ungeschminkte Wahrheit“, das sie zusammen mit Jessica Birkenhauer geschrieben hat, im September in einem Interview mit „InTouch Online“.

„Die Familie kommt aus sehr bescheidenen

Verhältnissen und hat sich in der glücklichen Lage befunden, durch die Serie eine beachtliche Summe Geld verdienen zu können“, erklärt der Autor. „Die Zahl, die mir zugewiesen wurde, beträgt 14.000 Euro pro Drehzyklus. Wenn Sie jeden Monat vier Folgen haben, summiert sich das sehr.“

Allerdings! Daraus ergäbe sich unter den aktuellen Umständen ein monatliches Einkommen von 56000 Euro! Auch wenn die wohlhabenden Familienmitglieder ihr Vermögen unter sich aufteilen müssen, bleibt es für alle eine Quelle des Stolzes. Dazu kommt der beachtliche Reichtum, den die Wollny-Kinder durch ihren Einfluss angehäuft haben.

Laut Autorin Katja Schneidt, die das Buch mit Co-Autoren erstellt und in einem Interview mit der Website „InTouch Online“ verriet, wie viel Geld die Familie tatsächlich bekommt,

Mit den Worten von Katja Schneidt: „Die Familie stammt aus äußerst ärmlichen Verhältnissen und hatte das Glück, durch die Serie eine beträchtliche Summe Geld zu verdienen.“ Die Drehkosten für eine Folge beliefen sich nach mir vorliegenden Informationen auf 14.000 Euro. „Wenn du vier Folgen pro Monat herausbringst, summiert sich das.“ Ein Monatsgehalt von 56.000 Euro. Das ist einfach herrlich!

Natürlich muss die Großfamilie das auf eine große Anzahl von Menschen verteilen. Es wird jedoch zweifellos eine bedeutende Größe für jeden Einzelnen bleiben. Dazu kommt der winzige Reichtum, den die Wollny-Kinder durch ihren Einfluss angehäuft haben.

Siliva Wollny hat vor Beginn eine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolviertg ihre Fernsehkarriere. Nach Auftritten in diversen Formaten wie „Punkt 12“, „Sam“ und „Wir sind Familie“ waren die Großeltern schließlich auf einer von Stefan Raabs selbstproduzierten „TV-Total“-Summer zu sehen. Die Namen ihrer Kinder „Sylvana, Sarafina, Sarah-Jane, Lavinia, Calantha, Estefania, Loredana, Jeremy Pascal“ wurden im Laufe der Sendung von Stefan Raab immer wieder genannt, wodurch Silvia Wollny bekannt wurde.

Wie reich sind die wollnys
Wie reich sind die wollnys