in

Willy astor krankheit

Willy astor krankheit
Willy astor krankheit

Willy astor krankheit: Astor wuchs im Münchner Hasenbergl auf, wo er die Grund- und das Gymnasium besuchte. 1976 absolvierte er eine Ausbildung zum Werkzeugmacher bei BMW und eine Weiterbildung zum Maschinenbauingenieur, die er 1985 abschloss.

Im Alter von 14 Jahren begann er Akkordeon zu spielen; 1979 nahm er an einem Community College-Kurs für Gitarre teil; Später wurde er zunehmend Autodidakt und verwendete Noten wie Sigi Schwabs “Folkpicking for Fingerstyle-Guitar”. Um 1983 begann Astor seine ersten Lieder und Prosaschriften zu schreiben, die in der Münchner Kabarettszene unter anderem auf der Bühne des Musikalischen Unterholzes (MUH), der Robinson-Liederbühne und dem Neuhausener Kunstkeller präsentiert wurden.

Nach Abschluss seiner Berufsausbildung entschied sich Astor, sich ausschließlich der Kabarettarbeit zu widmen. Die Sendungen “Lieder, Nonsense, Instrumentals”, “Oamoi neidabt glangt” und “Merci Mausi” fanden wenig Aufmerksamkeit beim Publikum. Seinen Lebensunterhalt verdiente sich Astor durch Lehraufträge für Gitarre an der Volkshochschule München und dem Freien Musikzentrum.

Seit Anfang der 1990er Jahre ist Astor vor allem für seine Wortspiel-Kabarettnummern bekannt, in denen er gleich oder ähnlich klingende Wörter in irrelevante Passagen stopft. Radkäppchen and the Bad Golf zum Beispiel erzählt das Märchen von Rotkäppchen nach, bezieht aber Fahrzeugkomponenten und Marken in den Text ein.

Willy astor krankheit
Willy astor krankheit

Auch das Rauchermärchen mit Zigarettenmarken oder die mehrteilige Komposition „International Matching“ mit Ländern und Städten enthalten ähnliche Elemente. Astors Musik enthält auch ein Wortspiel. In mehreren Fällen schreibt er bekannte Lieder neu; aus dem Haus der aufgehenden Sonne der Tiere am Astor wird zum Beispiel das See-Haus in der Freisinger Sonne, das aufgrund seiner erstklassigen Lage natürlich ein Bello-Anwesen ist (nach Gianna Nannini : Bello e impossibile ).

Bekanntheit erlangte Astor mit seinen ersten Rundfunk- und Fernsehauftritten in Bayern sowie seinen Texten für den Bayerischen Rundfunk Antenne Bayern, der von 1990 bis 1999 auch Astors Comedy-Sendung Die Feuchtgrubers ausstrahlte 1993 folgte 1996 die Erfolgsserie Die Willy Astor-Show mit Günter Grünwald. Er war mit seinen Wortspielen bei Bayern 3 mit dem wöchentlichen Comedy-Segment Willys Wortstudio nach dem Vorbild des aktuellen Sportstudios vertreten, und ab 1999 war er war häufiger Gast an 7 Tagen, 7 Köpf. Zudem präsentierte er beim Arosa Humor Festival 2009 ein volles Programm.

Willy astor krankheit
Willy astor krankheit

1994 erhielt er das Ravensburger Kupferle, den oberschwäbischen Kabarettpreis. Seit Mitte der 1990er Jahre hat Astor unzählige Konzerte gegeben und fünf Alben mit selbst komponierten Instrumentaltiteln, hauptsächlich für Gitarre, veröffentlicht. Mit dem Album Leuchtende Tage verlässt er die Songwriting-Tradition analytischer und kritischer. Er ist ein vielseitiger Interpret, der vom unbeschwerten Kabarett-Entertainer bis zum “philosophierenden” Musiker reicht.

1997 schrieb Astor gemeinsam mit seinem Kollegen bei Antenne Bayern und damaligen Stadionsprecher des FC Bayern München, Stephan Lehmann, die aktuelle FC Bayern München-Hymne Stern des Südens. United, die Adaption der Fans von Bayern München, debütierte im Februar 1998 auf Platz 67 der deutschen Single-Charts.

Willy Astor, in Zusammenarbeit mit dem Projekt Cpt. Nepomuks Freundlicher Herzchor sang 2013 das Lied Weida mitanand für Bayerns Flutopfer.

Willy Astor spielte einen Arzt in der achten Eberhoferkrimi, genannt Kaiserschmarndrama (geplanter Veröffentlichungstermin: 21. August 2021).

Willy astor krankheit
Willy astor krankheit

Written by krank krank

What do you think?

Sängerin paola alter

Michelle sängerin alter