Skip to content
Home » Julia finkernagel geboren

Julia finkernagel geboren

Julia finkernagel geboren: Julia Finkernagel ist eine Erzählerin, Drehbuchautorin, Filmregisseurin, Autorin und Produzentin aus Deutschland. 48 Jahre alt. Auf können Sie mehr sehen. https://www.instagram.com/juliafinkernagel?hl=de

Julia finkernagel geboren

Die Journalistin Julia Finkernagel reist auf dem sagenumwobenen Karawanenpfad der Seidenstraße quer durch Kirgistan, Tadschikistan und Usbekistan, um so viel wie möglich über die Traditionen verschiedener Nationen zu erfahren. Aufgrund ihrer Aufgeschlossenheit und Neugier kann Julia Kontakte zu Nomaden, Schamanen, Hirten und Künstlern knüpfen. Sie lernt, wie man Plov zubereitet und Suppe mit den Händen isst, während sie in Jurten wohnt und an einer Hochzeit teilnimmt. Eine witzige Kirgisin, eine angenehme Tadschikin und eine fröhliche Usbekin werden Ihre Reisebegleiter sein. Julia zuliebe zeigen und beschützen sie sie vor den vielen Fallstricken in ihrer Nation.

Julia finkernagel geboren
Julia finkernagel geboren

Galdana Dschunuschova, Julias Gastgeberin in Bischkek, Kirgisistan, stellt Julia den Markt ihrer Schwiegertochter vor. Am Tag ihrer Hochzeit zog sie zu ihrem Mann und ihren Schwiegereltern nach Zentralasien, wo sie allein für den Haushalt verantwortlich war.

Julia finkernagel geboren
Julia finkernagel geboren

Der Issyk-Kul-See und das Skanska-Tal führen zu den Tienshan-Bergen. Frauen stellen in einer Kooperative in Kochkor traditionelle Filzteppiche her. Andererseits ist sich Julia nicht sicher, ob der Teppich, an dem sie und Guldana arbeiten, vermarktet werden kann. Die halbnomadischen Herdenmenschen verbringen den Sommer in den Hochlandsteppen am Songköl-See, wo es weder Handy- noch Fernsehempfang gibt und das Wasser extrem rein ist. Eine große kirgisische Familie empfängt Julia in ihrer Jurte. Julia probiert fermentierte Stutenmilch als Aperitif und isst fette Schafe auf nüchternen Magen, um ihre Unterstützung für die Schwiegertochter ihres Verlobten zu zeigen.

Julia finkernagel geboren
Julia finkernagel geboren

Sie wurde im Rheinland geboren und wuchs in Hessen bei Frankfurt am Main auf. Sie studierte Kommunikationsdesign an der Frankfurt am Main Academy of Visual Arts. Anschließend arbeitete sie am Frankfurter Flughafen für die Fraport AG, wo sie Leiterin einer Abteilung für Flugbetriebsplanung war. 2007 gab sie für ein Sabbatjahr kurzzeitig ihre Führungsrolle auf. Sie besucht seit acht Monaten Südostasien, Skandinavien und Nordamerika. Sie schrieb Reiseberichte und machte winzige Videoclips. Solche Kurzberichte landeten bei MDR, für die sie seitdem als freie Journalistin tätig ist.

Julia Finkernagel
Julia finkernagel geboren

Hast du von dem gehört, den sie bei Georgia gemacht hat?

Julia finkernagel geboren
Julia finkernagel geboren

Georgia ist die schönste Nation der Welt. So beschreiben zumindest die Georgier ihre Heimat. Julia Finkernagel betrachtet ihre Aussage nur als Behauptung, da sie zum vierten Mal in ebenso vielen Tagen ihre Reise nach Osten unternimmt. Zwei echte Georgier helfen Julia bei ihrer Suche. Sie ziehen als Paar von der Schwarzmeerküste bis zum Großen Kaukasus. Auf der Jagd nach Personen und deren Geschichten begegnen sie zahlreichen Überraschungen, denen sie mit Herzlichkeit, Abenteuerlust und einer gehörigen Portion Humor begegnen.

Julia Finkernagel und ihre georgischen Freundinnen Gia Tevdorashvili und Bidzina Chomakhashvili treffen sich in Tiflis. Gia kann gut Deutsch, aber Bidzina kommuniziert lieber mit “Händen und Füßen”.

Für ihre erste Erfahrung mit der georgischen Gastfreundschaft wird Julia während der Fahrt an die Schwarzmeerküste von einer einheimischen Dame gezeigt, wie man Brot von Grund auf in einem Lehmofen backt. Natürlich besteht sie darauf, dass das frische Brot kostenlos ist, da sie nicht möchte, dass die Reisegruppe zum letzten Mal auf eigene Kosten zum Mittagessen empfangen wird. Eine antike Seilbahn im Kleinen Kaukasus hat Julias Aufmerksamkeit erregt. Das einzige Problem ist, dass Gia eine starke Abneigung gegen Höhen hat. Julia lockt ihre Freundin in die Gondel, doch der Ausflug muss wegen starkem Wind abgebrochen werden. Das werden die härtesten Momente der Reise für Gia.

Was um alles in der Welt meinte sie überhaupt mit „goldenem Vlies“?

Julia finkernagel geboren
Julia finkernagel geboren

Der griechischen Mythologie zufolge ist Georgien das Land des Goldenen Vlieses. Julia glaubt, dass in Georgien noch heute Gold zu finden ist. Auf ihrer Jagd nach den Goldwäschern reist sie. Swanetien ist eine Bergregion im Großen Kaukasus, die für ihre atemberaubende Landschaft bekannt und für ihre bewaffneten Menschen nahe der abchasischen Grenze gefürchtet ist. Soweit es Julia betrifft, sollte das Gold dort liegen. Doch ein Zementlaster steckt im Schlamm fest, der wegen Dauerregens den einzigen Weg ins Hochland versperrt.

Es dauert lange und es regnet sehr viel, bis Julia und ihre Mitreisenden bei ihrer Gastfamilie Mestia ankommen. Als ehemaliges hochrangiges Mitglied der Bergpolizei von Swanetien ist niemand außer Gastgeber Emsari berechtigt, Ihnen zu sagen, wo das Gold versteckt ist. Er gibt ihr Anweisungen an eine versteckte Siedlung in den Bergen, wo das Gold gegraben werden soll, das sie ihm entlockt. Bei der Ankunft versucht die Familie der Goldwäscher, Julia mit essbarem Gold und anderen Ablenkungen zu locken. Sie hingegen lässt sich nicht so leicht von ihrer Vorgehensweise abbringen. Zum allerersten Mal werde ich Russland besuchen! Ein Kameramann, Julia Finkernagels Neugier und eine Tasche sind alles, was sie braucht, um Sotschi zu erkunden. Sie nimmt den Südwestrand Russlands zwischen Schwarzem Meer und Kaukasusgebirge unter die Lupe. Ein freundlicher Russe namens Mischa und sein altersschwacher Lada reiten mit ihr auf der Schrotflinte. Dies wird eine aufregende Reise für Julia und Mischa, da sie vom Meeresspiegel zu den höchsten Gipfeln der Rocky Mountains aufsteigen und jeweils mehr als dreitausend Meter absteigen.